Übersicht Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über die von uns aktuell geförderten Projekte. Es sind durchschnittlich rund 150 Projekte in Förderung. Kleine Förderungen sind teilweise nicht einzeln beschrieben.

151

laufende Projekte

Schwerpunktthema
Art der Förderung
Programm
Bundesland

    133 Projektbeschreibungen verfügbar

    Stiftungsprofessur für das Recht der Künstlichen Intelligenz Künstliche Intelligenz - Große Einzelprojekte – CZS Einzelförderung

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Michèle Finck hat zum 01.07.2021 die Stiftungsprofessur für das Recht der Künstlichen Intelligenz in Tübingen übernommen. Der Lehrstuhl soll den Herausforderungen von selbstlernender KI und Big Data an das Werte- und Rechtssystem begegnen.

    Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik am KIT Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Gefördert wird die Einrichtung einer Professur für Informatik und ihre Didaktik am KIT. Die Stiftungsprofessur soll die Universität in der Ausbildung der Lehrer:innen für das Fach Informatik unterstützen.

    Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik an der Eberhard Karls Universität Tübingen Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Gefördert wird die Einrichtung einer Professur für Informatik und ihre Didaktik an der Tübingen School of Education, einer zentralen fakultätsübergreifenden wissenschaftlichen Einrichtung für die Lehramtsausbildung an der Universität Tübingen.

    Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik an der pädagogischen Hochschule Heidelberg Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Gefördert wird die Einrichtung einer Professur für Informatik und ihre Didaktik an der Heidelberg School of Education (HSE), einer gemeinsamen hochschulübergreifenden Einrichtung der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

    Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik an der Universität Koblenz-Landau Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Die Professur verbindet die beiden konstituierenden Profillinien Lehrkräftebildung und Informatik der Universität am Campus Koblenz und bildet damit eine integrierende Schnittstelle.

    Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik an der Universität Trier Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Staub promovierte nach ihrem Informatik-Studium an der ETH Zürich. Sie verfügt sie über ein Lehrdiplom Informatik für Maturitätsschulen und sammelte als Dozentin an der PH Graubünden Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen in der Informatik und ihrer Didaktik.

    Stipendien Lindauer Nobelpreisträgertagungen MINT allgemein - Große Einzelprojekte – CZS Einzelförderung

    Kurzbeschreibung

    Zur Teilnahme an den Lindauer Nobelpreisträgertagungen vergibt die Carl-Zeiss-Stiftung Stipendien an herausragende Nachwuchswissenschaftler:innen aus dem MINT-Bereich.

    Superkontinuumsbasierte, faser-integrierte neuronale Netzwerke für die autonome, optische Bild- und Signalerkennung (SINABSE) MINT allgemein - Personenförderprogramme – CZS Nexus

    Kurzbeschreibung

    Dr. Mario Chemnitz ist promovierter Physiker. Er verfolgt einen hochgradig anwendungsbezogenen Forschungsansatz, der die Grenzen der Nichtlinearer Optik ergründet, um Innovationen auf den fachlichen Schnittstellen zwischen Biophotonik, Physik, und Informationswissenschaften zu schaffen.

    Systems Toxicology Life Science Technologies - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Noch nicht besetzt ist die Stiftungsprofessur für Systems Toxicology an der Universität Konstanz.

    Systems Toxicology Life Science Technologies - Personenförderprogramme – Carl-Zeiss-Stiftungs-Fonds

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Ivano Amelio besetzt die Professur für Systems Toxicology an der Universität Konstanz seit 1. März 2022. Er forschte zuvor an der Universität Rom.