Jena Alliance Life in Focus

Schwerpunktthema: Life Science Technologies
Art der Förderung: Große Einzelprojekte
Programm: CZS Grundlagenwissenschaften mit Anwendungsbezug
Geförderte Institution:
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena

Wissenschaftlicher Nachwuchs wird für die trans- und interdisziplinären Erfordernissen zur Erforschung des dynamischen Gleichgewichtes mikrobieller Gemeinschaften von der molekularen Ebene bis hin zu komplexen Ökosystemen qualifiziert.

Ziele

Interaktionen von Mikroorganismen untereinander, mit anderen Lebewesen und ihrer Umwelt sind für die Funktion aller Ökosysteme, ein stabiles Klima sowie das Wohlergehen von Pflanzen, Tieren und Menschen von essentieller Bedeutung. Gestörte Balancen können Krankheiten, Wetterextreme und Ernteausfälle verursachen und Ökosysteme zerstören. Für die Erforschung des dynamischen Gleichgewichtes mikrobieller Gemeinschaften von der molekularen Ebene bis hin zu komplexen Ökosystemen und die dafür nötige Entwicklung neuer Technologien ist die enge Zusammenarbeit von Mikrobiologie, Chemischer Biologie, Infektionsbiologie, Medizin, Ökologie, Optik/Photonik, Materialwissenschaften, Bioinformatik und Angewandter Ethik erforderlich.Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung versetzt die Friedrich-Schiller-Universität Jena in die Lage, die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses an den neuen trans- und interdisziplinären Erfordernissen auszurichten.

Beteiligte Personen:

Dr. Karla Hillerich

Programm-Managerin

Telefon: +49 (0) 711 162 213 – 21

E-Mail: karla.hillerich@carl-zeiss-stiftung.de

Kein Bild verfügbar
Kein Bild verfügbar

Dr. Jörg Neumann

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Detailinformation:

Schwerpunktthema: Life Science Technologies
Programm: CZS Grundlagen­wissenschaften mit Anwendungs­bezug
Art der Förderung: Große Einzelprojekte
Zielgruppe: Professor:innen
Fördersumme: 12.000.000 €
Zeitraum: Januar 2019 - Dezember 2024

Geförderte Institution:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Friedrich-Schiller-Universität Jena