Übersicht Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über die von uns aktuell geförderten Projekte. Es sind durchschnittlich rund 150 Projekte in Förderung. Kleine Förderungen sind teilweise nicht einzeln beschrieben.

151

laufende Projekte

Schwerpunktthema
Art der Förderung
Programm
Bundesland

    133 Projektbeschreibungen verfügbar

    Mikroskopische Bildanalyse Life Science Technologies - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Michael Habeck wurde zum Wintersemester 2019 als Stiftungsprofessor für Mikroskopische Bildanalyse an die Universität Jena berufen.

    Mobile and Cloud Computing Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Michael Stepping wurde im Wintersemester 2018 als Stiftungsprofessur für Mobile and Cloud Computing an die Hochschule Jena berufen.

    Model-Based AI: Physical Models and Deep Learning for Imaging and Cancer Treatment Künstliche Intelligenz - Projektförderprogramme – CZS Durchbrüche

    Kurzbeschreibung

    Der Aufbau eines Zentrums zu modell-basierter Künstlicher Intelligenz soll die Behandlung von Krebs verbessern. Untersucht wird wie durch vorprogrammiertes Wissen zur Krebsforschung KI-Systeme effizienter unterstützen können.

    Multi‐Generation Smart Community (mGeSCo) – Co‐Working und soziale Teilhabe durch multigenerationale Vernetzung im Smarten Quartier Künstliche Intelligenz - Projektförderprogramme – CZS Transfer

    Kurzbeschreibung

    Anhand des „Smarten Quartiers Jena-Lobeda“ wird untersucht wie ein Mehrgenerationenquartier mit Arbeits- und Wohnraum durch intelligente digitale Technologien ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter fördern kann.

    Nanophysiologie: Subzelluläre Musterbildung mit hoher Auflösung Life Science Technologies - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Tanja Maritzen wurde zum Wintersemester 2020 als Stiftungsprofessorin für Nanophysiologie – Subzelluläre Musterbildung mit hoher Auflösung an die TU Kaiserslautern berufen.

    Neuartige flüssig-applizierte keramische Solarzellen (KeraSolar) RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Durchbrüche

    Kurzbeschreibung

    Keramische Solarzellen sollen die Vorteile verschiedener Technologien zusammenbringen: Die Druckbarkeit organischer Solarzellen, die Ferroelektrizität des Bleihalogenid-Perowskits und die Langzeitstabilität von kristallinen Solarzellen.

    Neuartige Rechentechnologien Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – Carl-Zeiss-Stiftungs-Fonds

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Dirk Koch besetzt die Professur für Neuartige Rechentechnologien an der Universität Heidelberg seit 1. April 2022. Er forschte zuvor an der University of Manchester, UK.

    Nicht-invasives System zur Messung schlafqualitätsrelevanter Parameter Künstliche Intelligenz - Projektförderprogramme – CZS Transfer

    Kurzbeschreibung

    Das Projekt zielt auf die Entwicklung einer Sensorbox zur Überprüfung der Schlafqualität, die aufwändige Untersuchungen im Labor ersetzen soll. Die Box wird zuhause unter der Matratze platziert, Kameraüberwachung oder Verkabelung entfallen

    Non-invasive magnetic imaging and high-fidelity coherent control of surface spin qubits MINT allgemein - Personenförderprogramme – CZS Nexus

    Kurzbeschreibung

    Nach ihrer Promotion über Magnetismus auf atomarer Ebene an der EPFL in der Schweiz ging Dr. Aparajita Singha als Postdoktorandin an das IBS-Zentrum für Quantennanowissenschaften in Südkorea.Dort erforschte sie die Quantensensorik mithilfe einer neuartigen Technik, die Elektronenspinresonanz mit Rastertunnelmikroskopie kombiniert. Seit 2020 leitet sie die Gruppe Quantensensorik am MPI-FKF.

    Office of Astronomy for Education (OAE) MINT allgemein - Kleine Fördermaßnahmen – CZS Impulse

    Kurzbeschreibung

    Das OAE, das am Haus der Astronomie in Heidelberg angesiedelt ist, soll Astronomen und Lehrende weltweit dabei unterstützen, die Faszination für Astronomie bei Schüler:innen zu wecken und den Erfahrungsaustausch in der Bildungsarbeit vorantreiben.