Übersicht Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über die von uns aktuell geförderten Projekte. Es sind durchschnittlich rund 200 Projekte in Förderung. Kleine Förderungen sind teilweise nicht einzeln beschrieben.

222

laufende Projekte

Thema
Art der Förderung
Programm
Bundesland
    Sortierung   
    Sortierung

    199 Projektbeschreibungen verfügbar

    Förderung des Deutschen Optischen Museums MINT Impulse - Große Einzelprojekte – CZS Einzelförderung

    Kurzbeschreibung

    Gemeinsam mit Stadt und Universität Jena, der Carl Zeiss AG und der Ernst-Abbe-Stiftung gründete die Carl-Zeiss-Stiftung die Stiftung Deutsches Optisches Museum. Der Direktor des Museums hat eine CZS Stiftungsprofessur für die Geschichte der Physik inne.

    Förderung eines Zentrums für Machine Learning und dessen Anwendung in der Industrie Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Einzelförderung

    Kurzbeschreibung

    Mit dem Pilotprogramm sollen neue Konzepte zur Personalgewinnung an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften getestet werden. Das Besondere: die beiden Stiftungsprofessoren sind parallel zu Ihrer Hochschularbeit im Unternehmen angestellt.

    Funktionalisierung smarter Werkstoffe unter Mehrfeldanforderungen für die Verkehrsinfrastruktur RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Durchbrüche

    Kurzbeschreibung

    Erforscht wird die Entwicklung eines intelligenten „Beton 2.0“, der als leistungsfähiger Werkstoff adaptiv und multifunktional ist und so den steigenden Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit in der Verkehrsinfrastruktur gerecht wird.

    Funktionelle und Metabolische Hirnbildgebung Life Science Technologies - Personenförderprogramme – CZS Nachwuchswissenschaftlerförderprogramm

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Kristina Herfert wurde zum Sommersemester 2021 als Juniorprofessorin für Funktionelle und Metabolische Hirnbildgebung an die Universität Tübingen berufen.

    Genetic determinants of organismal resilience (TrichoScreen) Life Science Technologies - Personenförderprogramme – CZS Forschungsstart

    Kurzbeschreibung

    Prof. Dr. Florian Heigwer, Professor für Synthetische Biotechnologie an der Technischen Hochschule Bingen, untersucht, wie Gene und Signalwege die Widerstandsfähigkeit von Organismen gegenüber Umwelteinflüssen regulieren.

    Halocycles − Halogenkreisläufe als wichtige Beiträge zur Stabilisierung des Stromnetzes und zur Defossilierung der zukünftigen industriellen Gesellschaft RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Durchbrüche

    Kurzbeschreibung

    In einer Kreislaufwirtschaft sollen organische Halogenverbindungen wie Teflon elektrochemisch zu neuen Werkstoffen umgesetzt und so wiederverwertet werden. Durch die Nutzung von Stromüberschüssen könnte der flexible Prozess dabei zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen.

    Heidelberg Laureate Forum – Förderung von Young Researchers 2024−2027 MINT Impulse - Kleine Fördermaßnahmen – CZS Einzelförderung

    Kurzbeschreibung

    Stipendien für Nachwuchswissenschaftler:innen zur Teilnahme an einem internationalen Netzwerktreffen, bei dem sie auf hochkarätige Preisträger:innen aus ihrem Fach treffen. Im Fokus stehen interdisziplinärer Austausch und gegenseitige Inspiration.

    HighAR – Visual Highlighting in Augmented Reality Künstliche Intelligenz - Personenförderprogramme – CZS Einzelförderung

    Kurzbeschreibung

    Das Projekt HighAR untersucht, wie mit Augmented Reality visuelle Aufmerksamkeit, z. B. durch Farbveränderungen, gezielt gesteuert werden kann. Dies kann zu einer schnelleren Datenaufnahme des Nutzers führen.

    Hoch performante Anodenmaterialien für ressourcenschonende Na-Ionen-Batterien auf Basis von Lignin und Hemicellulose aus Laub- und Nadelholzabfällen RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Transfer

    Kurzbeschreibung

    Natrium-Ionen-Batterien gelten als nachhaltige Alternative zu Lithium-Ionen-Batterien. Die enthaltenen Kohlenstoff-Elektroden können aus Holzabfällen gewonnen werden. Mit einem neuartigen Aufschlussverfahren sollen deren natürliche Schwankungen eliminiert werden.

    Holographische Biofabrikation – Tissue-engineering mit Schall Life Science Technologies - Personenförderprogramme – CZS Nexus

    Kurzbeschreibung

    Dr. Kai Melde forscht an der Formung komplexer Schallfelder und deren Interaktion mit Partikeln und Zellen. Er hat Mechatronik an der TU Dresden studiert und am Palo Alto Research Center in Kalifornien gearbeitet. Zuletzt war er am Max-Planck-Institut für Medizinische Forschung in Heidelberg tätig.