Übersicht Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über die von uns aktuell geförderten Projekte. Es sind durchschnittlich rund 200 Projekte in Förderung. Kleine Förderungen sind teilweise nicht einzeln beschrieben.

227

laufende Projekte

Thema
Art der Förderung
Programm
Bundesland
Sortierung   
Sortierung

40 Projektbeschreibungen verfügbar

Adsorptionswärmespeicher für die gewerbliche Wärmewende RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Transfer

Kurzbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, einen Adsorptionswärmespeicher zu entwickeln, der regenerative Wärme speichern und Temperaturen über 100 °C bereitstellen kann, wie sie beispielsweise im Gewerbe- und Dienstleistungssektor benötigt werden.

Chitinfluid: Chitin als Ressource für multifunktionale Werkstoffe via wasser-basierter komplexer Fluide RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Perspektiven

Kurzbeschreibung

Chitin ist u. a. Hauptbestandteil des Exoskeletts von Spinnen. Erforscht werden Chitin basierte Werkstoffe, die durch chemische Modifikation feuerfest werden, schimmelresistent, robust und - anders als synthetische Polymere - kompostierbar sind.

Cyanobakterien als Baumeister: Maßgeschneiderte Materialien der Zukunft RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Wildcard

Kurzbeschreibung

Erforscht wird das Potential kalkbildender Eigenschaften von Algen für diverse industrielle Anwendungen, beispielsweise zur Entwicklung von sich vervielfältigendem Beton oder durch die Entwicklung calciumhaltiger Mineralien als alternative Beschichtungen für Solarzellen.

CZS NWG für "Polymere in Energieanwendungen" am HIPOLE RessourcenEffizienz - Große Einzelprojekte, Personenförderprogramme – CZS Einzelförderung

Kurzbeschreibung

In der CZS Nachwuchsgruppe erforscht Dr. Kevin Maik Jablonka Polymere an der Schnittstelle zwischen Materialwissenschaften und Datenwissenschaften. Seit 2023 ist er Gruppenleiter am Helmholtz-Institut für Polymere in Energieanwendungen.

CZS Stiftungsprofessur für nachhaltige Materialinnovationen mit dem Schwerpunkt Wasserstoff-Technologien RessourcenEffizienz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

Kurzbeschreibung

Die am Institut für nachhaltige Energietechnik und Mobilität angesiedelte Stiftungsprofessur beschäftigt sich mit der Entwicklung nachhaltiger Fertigungsverfahren von Membranen für Wasserelektrolyse- und Brennstoffzellen-Systeme.

CZS Stiftungsprofessur für ressourceneffiziente Produkt- und Prozessentwicklung RessourcenEffizienz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

Kurzbeschreibung

Ziel der Stiftungsprofessur ist die Erforschung und Entwicklung von Produkten sowie Prozessen, die unter dem besonderen Fokus der Ressourcenverfügbarkeit sowie -effizienz stehen. Themen der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz sollen die Profilbildung der Professur unterstützen.

CZS Stiftungsprofessur für Ressourceneffizienz und nachhaltige Rohstoffversorgung RessourcenEffizienz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

Kurzbeschreibung

Zentrales Anliegen der Stiftungsprofessur wird die Berücksichtigung des Abbaus, der Bereitstellung und Verwendung von Rohstoffen, des Einflusses auf Umwelt und Klima, der Rohstoffverfügbarkeit sowie der sozialen Aspekte (Stichwort Lieferkettengesetz) sein.

CZS Stiftungsprofessur Glas und Glastechnologie RessourcenEffizienz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

Kurzbeschreibung

Gefördert wird die Einrichtung einer Professur für Glas und Glastechnologie an der Hochschule Koblenz. Die Forschung der Professur soll sich u.a. mit den hochenergetischen Prozessen der Glas- und Keramikindustrie und den Möglichkeiten zur Ressourceneffizienz beschäftigen.

CZS-Stiftungsprofessur für Nachhaltige molekulare Katalyse und Energiewandlung von Licht - HIPOLE RessourcenEffizienz - Personenförderprogramme – CZS Stiftungsprofessuren

Kurzbeschreibung

Am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Jena wird eine Juniorprofessur gefördert. Mittels „künstlicher Photosynthese“ sollen nachhaltigere Katalysatoren im Vergleich zu aktuellen auf Basis von z. B. Platin entwickelt werden.

Dekarbonisierte Energieversorgung des Gebäudebestands durch systemdienliche bidirektionale kalte Nahwärmenetze RessourcenEffizienz - Projektförderprogramme – CZS Transfer

Kurzbeschreibung

Ziel des Projektes ist die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung von Bestandsgebäuden und damit der Verzicht auf fossiles Erdgas. Dafür werden kalte Nahwärmenetze bidirektional ausgeführt und solare Wärme aus dem Sommer saisonal im Erdreich gespeichert und im Winter genutzt.