CZS Wildcard

Im Rahmen des Programms „CZS Wildcard“ fördert die Carl-Zeiss-Stiftung unkonventionelle Forschungsprojekte von interdisziplinäre Gruppen, die aus mindestens drei Wissenschaftler:innen bestehen.

Ziele

Mit dem Programm „CZS Wildcard“ sollen MINT-Forschungsideen in einem sehr frühen Entwicklungsstadium gefördert werden. Die Antragsmodalitäten, die Auswahlkriterien und die Geschwindigkeit des Auswahlverfahrens sowie die formalen Vorgaben für die Projektdurchführung entsprechen dem freien Charakter des Programms. 

Die Fördersumme im Rahmen des Programms „CZS Wildcard“ beträgt bis zu 750.000 Euro pro Projekt über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Förderfähig sind:

  • wissenschaftliches und technisches Personal 
  • Sachmittel
  • Vernetzungsaktivitäten

Auswahlverfahren

Die Auswahl der Förderprojekte erfolgt im Wettbewerb in einem zweistufigen Verfahren. Besonders bewertet werden Originalität, Unkonventionalität und Potenzial der Anträge.