CZS Fonds - Talente für Deutschland

Gefördert wird die Berufung von internationalen Spitzenwissenschaftler:innen. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über die German Scholars Organization und ist ganzjährig möglich. Antragsberechtigt sind Universitäten aus den drei Förderländern.

Detailinformation:

Schwerpunktthema: MINT allgemein
Programm: CZS Fonds
Zielgruppe: Professor:innen
Fördersumme: 200.000 €

Ziele

Das Programm unterstützt deutsche Universitäten bei der Anwerbung von deutschen und internationalen Spitzenwissenschaftler:innen. Ziel ist, Spitzenkräfte für den Wissenschaftsstandort Deutschland (zurück) zu gewinnen. Gefördert werden Berufungen von Wissenschaftler:innen in den MINT-Fächern und der BWL.

Was sind die Antragsvoraussetzungen?

  • Der/die Berufene muss bei Antragstellung seit zwei Jahren im Ausland tätig sein
  • Ruf ist erteilt, wurde aber noch nicht angenommen
  • Nur unbefristeten W3-Professuren oder 
  • W1/W2-Professuren mit Tenure Track nach W3

Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind öffentliche Universitäten 

  • in Baden-Württemberg
  • in Rheinland-Pfalz
  • in Thüringen

Bei gemeinsamen Berufungen können außeruniversitäre Forschungseinrichtungen beteiligt sein.

Laufzeit

Die geförderten Maßnahmen können sich über mehrere Monate, maximal jedoch zwei Jahre erstrecken. 

Ansprechperson

Judith Hohendorff

Programm-Managerin

Telefon: +49 (0)711 - 162213 - 12

E-Mail: judith.hohendorff@carl-zeiss-stiftung.de