Neuartige Rechentechnologien

Schwerpunktthema: Künstliche Intelligenz
Art der Förderung: Personenförderprogramme
Programm: CZS Fonds
Geförderte Institution:
  • Universität Heidelberg

Prof. Dr. Dirk Koch besetzt die Professur für Neuartige Rechentechnologien an der Universität Heidelberg seit 1. April 2022. Er forschte zuvor an der University of Manchester, UK.

Ziele

Die Professur „Neuartige Rechentechnologien“ ist am Institut für Technische Informatik angesiedelt. Sie soll innovative Rechentechnologien mit digitalen Systemen koppeln und so einen Datenaustausch und eine heterogene Datenverarbeitung ermöglichen. Neben der Entwicklung neuartiger Rechentechnologien soll deren Anwendung durch diverse Ausgründungsaktivitäten begünstigt werden. Diese sollen zu lauffähigen Computerchips führen,die Gebiete wie die Robotik oder Biomechanik im interdisziplinären Umfeld der Universität Heidelberg stärken.

Die Berufung von Professor Koch wurde durch die Finanzierung von Sachmitteln zum Entwurf und zur Herstellung von Hardware Prototypen unterstützt.

Beteiligte Personen:

Judith Hohendorff

Programm-Managerin

Telefon: +49 (0)711 - 162213 - 12

E-Mail: judith.hohendorff@carl-zeiss-stiftung.de

Prof. Dr. Dirk Koch

Universität Heidelberg

Detailinformation:

Schwerpunktthema: Künstliche Intelligenz
Programm: CZS Fonds
Art der Förderung: Personen­förderprogramme
Zielgruppe: Professor:innen
Fördersumme: 120.000 €
Zeitraum: April 2022 - März 2024

Geförderte Institution:

Universität Heidelberg
Universität Heidelberg