Schwerpunktthema: MINT allgemein
Art der Förderung: Personenförderprogramme
Programm: Carl-Zeiss-Stiftungs-Fonds
Geförderte Institution:
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena

Prof. Dr. Hendrik Süß wurde zum Wintersemester 2021 für das Fachgebiet Algebra an der Friedrich-Schiller-Universität Jena berufen. Er forschte zuvor an der Universität Manchester, UK.

Ziele

Die Professur hat eine hohe strategische Bedeutung für die strukturelle Entwicklung der Mathematik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie ist eine der Säulen in der Mathematik-Ausbildung von Studierenden aus den Fachbereichen Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften.
Die Berufung von Professor Süß wurde unter anderem durch die Finanzierung eines Doktoranden sowie weiteren Mitteln zur Durchführung von Konferenzen unterstützt.

Beteiligte Personen:

Judith Hohendorff

Programm-Managerin

Telefon: +49 (0)711 - 162213 - 12

E-Mail: judith.hohendorff@carl-zeiss-stiftung.de

Prof. Dr. Hendrik Süß

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Detailinformation:

Schwerpunktthema: MINT allgemein
Programm: Carl-Zeiss-Stiftungs-Fonds
Art der Förderung: Personen­förderprogramme
Zielgruppe: Professor:innen
Fördersumme: 92.000 €
Zeitraum: September 2021 - August 2023

Geförderte Institution:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Friedrich-Schiller-Universität Jena