Übersicht Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über die von uns aktuell geförderten Projekte. Es sind durchschnittlich rund 150 Projekte in Förderung. Kleine Förderungen sind teilweise nicht einzeln beschrieben.

150

laufende Projekte

Schwerpunktthema
Art der Förderung
Programm
Bundesland

5 Projektbeschreibungen verfügbar

Aktivierter Transport und dynamische heterogene Katalyse in molekularen Fabriken MINT allgemein - Personenförderprogramme – CZS Nexus

Kurzbeschreibung

Dr. Simon Krause ist Chemiker und Materialwissenschaftler und arbeitet auf dem Gebiet der dynamischen nanoporösen Gerüstmaterialien. Er studierte Chemie an der University of Nottingham und der TU Dresden. Seit 2021 ist er Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart.

Enhancing computational astrophysics with interpretable machine learning MINT allgemein - Personenförderprogramme – CZS Nexus

Kurzbeschreibung

Dr. Tobias Buck ist promovierter Astrophysiker. Während seines Studiums an der Universität Heidelberg setzte er sich mit Robotertechnik, Maschinellem Lernen und der Erforschung des Weltraums auseinander. Zuletzt war er als Postdoc am Leibniz Institut für Astrophysik in Potsdam tätig.

Non-invasive magnetic imaging and high-fidelity coherent control of surface spin qubits MINT allgemein - Personenförderprogramme – CZS Nexus

Kurzbeschreibung

Nach ihrer Promotion über Magnetismus auf atomarer Ebene an der EPFL in der Schweiz ging Dr. Aparajita Singha als Postdoktorandin an das IBS-Zentrum für Quantennanowissenschaften in Südkorea.Dort erforschte sie die Quantensensorik mithilfe einer neuartigen Technik, die Elektronenspinresonanz mit Rastertunnelmikroskopie kombiniert. Seit 2020 leitet sie die Gruppe Quantensensorik am MPI-FKF.

Quantum sensors for cellular metabolism study (Q4Met) MINT allgemein – CZS Nexus

Kurzbeschreibung

Dr. Anna Ermakova studierte Physik in Minsk, Belarus. 2016 schloss sie ihre Promotion an der Universität Ulm, Deutschland, ab. Nach einer kurzen Zeit in der industrienahen Forschung wechselte Dr. Ermakova an das Max-Planck-Institut für Polymerforschung.

Superkontinuumsbasierte, faser-integrierte neuronale Netzwerke für die autonome, optische Bild- und Signalerkennung (SINABSE) MINT allgemein - Personenförderprogramme – CZS Nexus

Kurzbeschreibung

Dr. Mario Chemnitz ist promovierter Physiker. Er verfolgt einen hochgradig anwendungsbezogenen Forschungsansatz, der die Grenzen der Nichtlinearer Optik ergründet, um Innovationen auf den fachlichen Schnittstellen zwischen Biophotonik, Physik, und Informationswissenschaften zu schaffen.