Themen_CZS

Unsere Themen

Die Carl-Zeiss-Stiftung adressiert mit ihrer Förderung aktuelle wissenschaftliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen im Anwendungsspektrum der sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik).

Mit ihren Förderangeboten möchte die Stiftung Forscher*innen die nötigen Freiräume geben, wissenschaftliche Lösungen zur Bewältigung dieser Herausforderungen zu erarbeiten. Grundlagenforschung und angewandte Forschung sowie der Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis sind dabei gleichermaßen wichtig. Ein besonderer Fokus liegt auf der Förderung von multi- und interdisziplinären Forschungsansätzen.

Schwerpunktthemen

Die 2021 verabschiedete Förderstrategie der Carl-Zeiss-Stiftung sieht sowohl themenoffene Förderangebote als auch gezielte Förderformate zu bestimmten Schwerpunktthemen vor. Die Schwerpunktthemen ermöglichen die nachhaltige Bearbeitung von Herausforderungen, die aus der Perspektive der Stiftung besondere Relevanz haben. Sie werden gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft erarbeitet und stellen eine zeitgemäße Auslegung der Stiftungszwecke dar. Sie bieten vielfältige Anknüpfungspunkte für die Profile und Schwerpunkte der Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Alle Schwerpunktthemen haben eine mindestens fünfjährige Laufzeit.
Das erste Schwerpunktthema, dem sich die Carl-Zeiss-Stiftung ab 2021 über mehrere Jahre widmet,
ist „Künstliche Intelligenz“.
Weitere Schwerpunktthemen werden in den nächsten Monaten und Jahren entwickelt und veröffentlicht.

Jahresthemen

Zwischen 2018 und 2020 folgten die großen Förderprogramme der Carl-Zeiss-Stiftung jährlich wechselnden Jahresthemen. 2021 wurden die Jahresthemen von den längerfristig angelegten Schwerpunktthemen abgelöst.