Wirken_Stiftung

Was wir tun

Die Carl-Zeiss-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt,
Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche zu schaffen.
Als Partner exzellenter Wissenschaft unterstützt sie sowohl Grundlagenforschung als auch anwendungsorientierte Forschung und Lehre in den MINT-Fachbereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

Die Förderung erfolgt vorrangig im Rahmen der drei Programmlinien DURCHBRÜCHE, PERSPEKTIVEN und TRANSFER. 
Neben den drei Programmlinien setzt sich die Carl-Zeiss-Stiftung für den Wissenschaftsstandort Deutschland ein und unterstützt Universitäten in den drei Förderländern bei der Berufung internationaler Spitzenforscher*innen.

Außerdem bietet die Stiftung Unterstützung durch zeitlich begrenzte Anschubfinanzierungen (IMPULSE) und durch gezielt eingesetzte einmalige Fördermaßnahmen.  

Die Carl-Zeiss-Stiftung ist als Förderstiftung in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen tätig. Sie ist eine der ältesten und größten privaten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland. Finanziert werden die Projekte aus den Dividendenausschüttungen der beiden Stiftungsunternehmen.
Die Carl-Zeiss-Stiftung verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.