CZS KV Presse 1280x547

News und Presse

empty

News

empty
Kommission_Durchbrueche

"Durchbrüche" 2018

In der ersten Ausschreibung der neuen Förderlinie Durchbrüche erhalten fünf Universitäten eine Förderung in Höhe von je drei Millionen Euro: die Universitäten Heidelberg, Ilmenau, Jena und Mainz sowie das Karlsruher Institut für Technologie. Mit der Förderlinie Durchbrüche will die Carl-Zeiss-Stiftung Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche schaffen. Ziel ist, die (inter-)nationale Forschungsstärke dieser Universitäten weiter auszubauen. Mehr Informationen zu den Durchbrüchen 2018 finden Sie hier.
Foto: Die Auswahl-Kommission der Durchbrüche 2018
empty
Gutachter_Transfer

"Transfer" 2018

In der zum ersten Mal ausgeschriebenen Förderlinie Transfer gehen jeweils 750.000 Euro an sieben Hochschulen. Mit der Förderlinie Transfer will die Carl-Zeiss-Stiftung die Anwendung der Wissenschaft in konkreten Projekten fördern und richtet sich damit an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen. Je 750.000 Euro erhalten 2018 die Hochschulen Jena, Mainz, Trier, Mannheim, Stuttgart, Offenburg und Bingen. Mehr Informationen zu Transfer 2018 finden Sie hier.
Foto: Die Gutachter im Programm Transfer 2018
empty
Perspektiven

Förderlinie "Perspektiven" ist ausgeschrieben

Die Programmlinie "Perspektiven" ist aktuell ausgeschrieben. Die neue Förderlinie unterstützt Universitäten auf ihrem Weg in die nationale Spitzengruppe und erschließt Potentiale in zukunftsträchtigen Forschungsfeldern. Die Fördersumme beträgt bis zu 1,5 Mio. Euro über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren. Zu den Ausschreibungsunterlagen und den Richtlinien gelangen Sie hier.
empty

Presse

empty

Pressemitteilungen

10. Dezember 2018

Digitalisierung erforschen - Carl-Zeiss-Stiftung vergibt 20 Millionen Euro an zwölf Projekte

03. Mai 2018

Carl-Zeiss-Stiftung unterstützt Stipendiatinnen und Stipendiaten bei Steuernachforderungen
empty

Carl-Zeiss-Stiftung in den Pressemitteilungen der Partner

empty

Pressekontakt

Vanessa Marquardt

Vanessa Marquardt

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0)711-279-3192
E-Mail
empty
Die Carl-Zeiss-Stiftung verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.