Intelligente_Werkstoffe

Jahresthema 2019: Intelligente Werkstoffe

Grundlagen erforschen, Anwendungen ermöglichen

Intelligente Werkstoffe zeichnen sich durch multifunktionale Eigenschaften aus, lassen sich durch äußere Einflüsse steuern oder zeigen komplexes adaptives Verhalten - durch Wechselwirkungen über alle Größenskalen vom Molekül bis zur Gesamtstruktur.

Sie verbinden damit das Beste aus zwei Welten, der biologischen und der technischen Welt, und sind eng verknüpft mit drängenden Fragestellungen unserer Zeit in den Bereichen Energie, Mobilität, Umwelt und Gesundheit.
 
Ziel der Förderung ist es, die Erforschung und Weiterentwicklung intelligenter Materialien einerseits sowie andererseits deren Nutzung und Anwendung zu forcieren, um Forschungsdurchbrüche auf den Weg zu bringen.

 
Innerhalb des Jahresthemas 2019 sind folgende Ausrichtungen möglich:

  • Grundlagenforschung zu intelligenten Werkstoffen selbst, die disziplinäre Grenzen überschreitet und Forschung in Biologie, Chemie, Energie- und Materialwissenschaften, Physik und Mikrosystemtechnik sowie Nachhaltigkeitsforschung verbindet;
  • Verfahren und Prozesse zur Fertigung neuer intelligenter Werkstoffe und der Bewertung ihrer Anwendungsrelevanz sowie
  • Erschließen neuer Anwendungsfelder durch Lösung konkreter Herausforderungen für intelligente Werkstoffe.