\
"Die Carl-Zeiss-Stiftung besteht seit 130 Jahren, trotzdem
ist dieses Stiftungs-Modell immer noch zukunftsweisend
dafür, wie Unternehmen ihrer gesellschaftlichen
Verantwortung gerecht werden können. Mit ihren Förder-
formaten für die Wissenschaft leistet sie wichtige Beiträge
für die Nachwuchsförderung und adressiert mit thema-
tischer Schwerpunktsetzung relevante Zukunftsfelder.“
 
Dr. Tilman Gocht
Geschäftsführer Exzellenzcluster
Maschinelles Lernen in der Wissenschaft
Eberhard Karls Universität Tübingen

 
„Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ist insbesondere für die kleineren Technischen Universitäten eine essentielle Voraussetzung für den Sprung in die nächsthöhere Liga der Forschung und damit die Möglichkeit, an den großen, nationalen und inter- nationalen Formaten teilhaben zu können.“  Dennys Klein Kanzler der TU Ilmenau (Foto: TU Ilmenau)  
„Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ist insbesondere
für die kleineren Technischen Universitäten eine
essentielle Voraussetzung für den Sprung in die
nächsthöhere Liga der Forschung und damit die
Möglichkeit, an den großen, nationalen und inter-
nationalen Formaten teilhaben zu können.“

Dennys Klein
Kanzler der TU Ilmenau
(Foto: TU Ilmenau)

 
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist seit vielen Jahren ein exzellenter und zuverlässiger Partner nicht nur im Kontext der Förderung zukunftsweisender Wissenschafts- projekte, sondern auch des Deutschlandstipendiums an der TU Kaiserslautern. Die Stiftung ermöglicht jedes Jahr aufs Neue jungen Talenten in den MINT-Fächern unserer Universität die bestmögliche Entfaltung im Studium.“  Carla Sievers Koordinatorin des Deutschlandstipendiums an der TU Kaiserslautern
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist seit vielen Jahren ein
exzellenter und zuverlässiger Partner nicht nur im
Kontext der Förderung zukunftsweisender Wissenschafts-
projekte, sondern auch des Deutschlandstipendiums
an der TU Kaiserslautern. Die Stiftung ermöglicht jedes Jahr
aufs Neue jungen Talenten in den MINT-Fächern unserer
Universität die bestmögliche Entfaltung im Studium.“

Carla Sievers
Koordinatorin des Deutschlandstipendiums
an der TU Kaiserslautern
\
"Durch die Förderung meiner Stiftungsprofessur,
unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung nicht nur die bundes-
weit erste Professur für Geo-Government. Sie sorgt
insbesondere dafür, dass sich die Hochschule Mainz
mit ihrem Forschungsprofil erweitert. Es kann gezielt
neue Kompetenz an der Schnittstelle von E-Govern-
ment, Geoinformatik und Geodäsie aufgebaut werden."

Prof. Dr. Pascal Neis
Stiftungsprofesssor für Geo-Government
Hochschule Mainz

 
„Die Förderung des Projektes SMART ASSEMBLY - Werkerassistenzsysteme mittels Augmented Reality ermöglicht uns neue wissenschaftliche Erkenntnisse in diesem spannenden Themenfeld zu gewinnen. Diese ganzheitliche Betrachtung ist nur durch die Unterstützung der Carl-Zeiss-Stiftung möglich.“  Prof. Dr. Tobias Pfeifroth Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Ernst-Abbe-Hochschule Jena
„Die Förderung des Projektes SMART
ASSEMBLY - Werkerassistenzsysteme mittels
Augmented Reality ermöglicht uns neue
wissenschaftliche Erkenntnisse in diesem
spannenden Themenfeld zu gewinnen.
Diese ganzheitliche Betrachtung ist nur durch
die Unterstützung der Carl-Zeiss-Stiftung möglich.“

Prof. Dr. Tobias Pfeifroth
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Herzlich Willkommen bei der Carl-Zeiss-Stiftung
Wir schaffen Freiräume für Wissenschaft - seit 130 Jahren

1889 von dem Physiker und Mathematiker Ernst Abbe gegründet, ist die Carl-Zeiss-Stiftung die älteste private wissenschaftsfördernde Stiftung in Deutschland.

Die Stiftung begreift sich als Partner für visionäre und exzellente Wissenschaft im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Wissenschaft werden dabei gleichermaßen gefördert. Das Ziel ist, Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche zu schaffen.

Die Carl-Zeiss-Stiftung ist als Förderstiftung in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen tätig.

Sie finanziert ihre Fördertätigkeit aus den Dividendenausschüttungen der beiden Stiftungsunternehmen Carl Zeiss AG und SCHOTT AG.

Anlässlich des 130sten Geburtstags am 19. Mai sammelt die Stiftung im Jubiläumsjahr 2019 130 Stimmen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Jeweils fünf dieser "Stimmen" werden jede Woche auf unserer Startseite vorgestellt.

Die Stiftung dankt allen, die mit ihrer "Stimme" für die Carl-Zeiss-Stiftung gesprochen haben.
Die Carl-Zeiss-Stiftung verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.