212-kv-weg-zur-exzellenz

Perspektiven - Exzellenz von morgen

Auf Grund unterschiedlicher Profile weist nicht jede Universität in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen Forschungsleistungen in der internationalen Spitzengruppe des jeweiligen Jahresthemas der Carl-Zeiss-Stiftung auf.

Mit der Programmlinie „Perspektiven – Exzellenz von morgen“ möchten wir Universitäten auf ihrem Weg in die nationale Spitzengruppe unterstützen und Potentiale in zukunftsträchtigen Forschungsfeldern erschließen.

Die Fördersumme im Rahmen der Programmlinie „Perspektiven“ beträgt bis zu 1,5 Mio. € pro Projekt über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren.

Die beantragende Universität entscheidet, welche Art der Förderung präferiert wird. 
Grundsätzlich förderfähig sind:  
  • wissenschaftliches und technisches Personal inklusive Sachmittel
  • Professuren (Tenure Track oder Full-Professorship im Rahmen einer Stiftungsprofessur)
  • Nachwuchsgruppen und Doktoranden 
  • Großgeräte und Forschungsinfrastrukturen
  • Vernetzungsaktivitäten

Die Auswahl der Förderprojekte erfolgt im Wettbewerb und anhand von Exzellenzkriterien.

Die nächste Ausschreibung „Perspektiven 2019“ wird voraussichlich im Oktober 2019 erfolgen. 
 

Kontakt

Judith Hohendorff

Judith Hohendorff

Tel.: +49(0)711-279-3275
E-Mail
Die Carl-Zeiss-Stiftung verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.