130 Jahre Freiräume für Wissenschaft - 130 Stimmen für die Carl-Zeiss-Stiftung

Winfried Kretschmann
„Ich freu mich sehr über das 130-jährige Bestehen der Carl-Zeiss-Stiftung. Dieses Jubiläum erinnert uns daran, mit welch visionärer Idee Stiftungsgründer Ernst Abbe 1889 antrat: Er sah ein Zeitalter voraus, in dem technischer Fortschritt, gesellschaftliche Partizipation und soziale Sicherheit miteinander verknüpft sind, um als Unternehmen nachhaltig Gutes auf den Weg zu bringen.“
Winfried Kretschmann
Winfried Kretschmann
Ministerpräsident
Baden-Württemberg
„Ich freu mich sehr über das 130-jährige Bestehen der Carl-Zeiss-Stiftung. Dieses Jubiläum erinnert uns daran, mit welch visionärer Idee Stiftungsgründer Ernst Abbe 1889 antrat: Er sah ein Zeitalter voraus, in dem technischer Fortschritt, gesellschaftliche Partizipation und soziale Sicherheit miteinander verknüpft sind, um als Unternehmen nachhaltig Gutes auf den Weg zu bringen.“
Prof. Dr. Joachim Ankerhold
„Die Carl-Zeiss Stiftung ist ein Segen für die Wissenschaft. Sie fördert gerade dort, wo übliche Förderinstrumente aufhören, dort, wo mit höchstem Risiko Durchbrüche an den Grenzen der Disziplinen erzielt werden können und immer mit Blick auf den wissenschaftlichen Nachwuchs – mit viel Freiraum, unkompliziert, transparent.“
Prof. Dr. Joachim Ankerhold
Prof. Dr. Joachim Ankerhold
Leiter des Instituts für
Komplexe Quantensysteme
Vize-Präsident Forschung
Universität Ulm
„Die Carl-Zeiss Stiftung ist ein Segen für die Wissenschaft. Sie fördert gerade dort, wo übliche Förderinstrumente aufhören, dort, wo mit höchstem Risiko Durchbrüche an den Grenzen der Disziplinen erzielt werden können und immer mit Blick auf den wissenschaftlichen Nachwuchs – mit viel Freiraum, unkompliziert, transparent.“
Dr. Simone Schwanitz
„Mit ihren Jahresthemen adressiert die Carl-Zeiss-Stiftung aktuelle Herausforderungen in der Wissenschaft. Sie schafft Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche auf internationalem Spitzenniveau. Damit setzt sie wichtige Impulse in der deutschen Wissenschaftslandschaft.“
Dr. Simone Schwanitz
Dr. Simone Schwanitz
Geschäftsführerin
Carl-Zeiss-Stiftung
„Mit ihren Jahresthemen adressiert die Carl-Zeiss-Stiftung aktuelle Herausforderungen in der Wissenschaft. Sie schafft Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche auf internationalem Spitzenniveau. Damit setzt sie wichtige Impulse in der deutschen Wissenschaftslandschaft.“
Prof. Dr. Christoph Steinbeck
“Durch die Anschubförderung von Professuren auf innovativen Gebieten gibt die Carl-Zeiss-Stiftung Wissenschaftlern und Universitäten die Möglichkeit, neue Weg zu beschreiten, und kann damit wie in meinem Fall auch Anreize geben, aus dem Ausland auf eine Professur in Deutschland zurückzukehren. ”
Prof. Dr. Christoph Steinbeck
Prof. Dr. Christoph Steinbeck
Stiftungsprofessur
Analytical Chemistry - Cheminformatics and Chemometrics
Friedrich-Schiller-Universität Jena
“Durch die Anschubförderung von Professuren auf innovativen Gebieten gibt die Carl-Zeiss-Stiftung Wissenschaftlern und Universitäten die Möglichkeit, neue Weg zu beschreiten, und kann damit wie in meinem Fall auch Anreize geben, aus dem Ausland auf eine Professur in Deutschland zurückzukehren. ”
Dr. Frank Heinricht
„Als Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung haben wir ein einzigartiges Unternehmensmodell, das auf wirtschaftlichen Erfolg und zugleich auf eine besondere Verantwortung für die Mitarbeiter und die Gesellschaft insgesamt zielt. Das war schon eine geniale Idee, die Ernst Abbe vor 130 Jahren mit Unterstützung von Otto Schott ins Leben gerufen hat.“
Dr. Frank Heinricht
Dr. Frank Heinricht
Vorstandsvorsitzender
SCHOTT AG
„Als Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung haben wir ein einzigartiges Unternehmensmodell, das auf wirtschaftlichen Erfolg und zugleich auf eine besondere Verantwortung für die Mitarbeiter und die Gesellschaft insgesamt zielt. Das war schon eine geniale Idee, die Ernst Abbe vor 130 Jahren mit Unterstützung von Otto Schott ins Leben gerufen hat.“
Theresia Bauer
„Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft Freiräume für Wissenschaft. Mit ihren langfristig angelegten Förderformaten ermöglicht sie wissenschaftliche Durchbrüche in Grundlagenforschung und Anwendung. Durch die verschiedenen Programme deckt sie dabei die Vielfalt unserer Hochschullandschaft ab. Das ist mir persönlich sehr wichtig.“
Theresia Bauer
Theresia Bauer
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Baden-Württemberg
„Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft Freiräume für Wissenschaft. Mit ihren langfristig angelegten Förderformaten ermöglicht sie wissenschaftliche Durchbrüche in Grundlagenforschung und Anwendung. Durch die verschiedenen Programme deckt sie dabei die Vielfalt unserer Hochschullandschaft ab. Das ist mir persönlich sehr wichtig.“
Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg
„Überließe man die Wissenschaft ganz sich selbst, würde sie sich auf sich selbst zurückziehen. Wissenschaft in der Perspektive der Anwendung entsteht erst durch eine Gesellschaft, die anfordert oder herausfordert, jedenfalls fordert. Dass man die Wissenschaft nicht nur fördern, sondern auch fordern muss, damit sie wirklich nutzstiftend wird – das hat die Carl-Zeiss-Stiftung verstanden.“
Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg
Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg
Präsident
Hochschule Niederrhein
„Überließe man die Wissenschaft ganz sich selbst, würde sie sich auf sich selbst zurückziehen. Wissenschaft in der Perspektive der Anwendung entsteht erst durch eine Gesellschaft, die anfordert oder herausfordert, jedenfalls fordert. Dass man die Wissenschaft nicht nur fördern, sondern auch fordern muss, damit sie wirklich nutzstiftend wird – das hat die Carl-Zeiss-Stiftung verstanden.“
Dr. Eric Schweitzer
„Die Natur- und Ingenieurwissenschaften sind von herausragender Bedeutung für die Zukunft unserer Wirtschaft. Mit der Förderung von Projekten in Forschung und Lehre in diesen Bereichen verhilft die Carl-Zeiss-Stiftung ambitionierten Visionen zu Durchbrüchen in der Praxis. Auch persönlich möchte ich der Stiftung zu diesem vorbildlichen Engagement gratulieren.“
Dr. Eric Schweitzer
Dr. Eric Schweitzer
Präsident
Deutscher Industrie- und Handelskammertag
„Die Natur- und Ingenieurwissenschaften sind von herausragender Bedeutung für die Zukunft unserer Wirtschaft. Mit der Förderung von Projekten in Forschung und Lehre in diesen Bereichen verhilft die Carl-Zeiss-Stiftung ambitionierten Visionen zu Durchbrüchen in der Praxis. Auch persönlich möchte ich der Stiftung zu diesem vorbildlichen Engagement gratulieren.“
Prof. Dr. Heidrun Steinmetz
„Als Carl-Zeiss Stiftungsprofessorin genieße ich die Freiheiten, die mir die Förderung ermöglicht. Mit den verfügbaren Mitteln können eigene Ideen zielstrebig zu Forschungsschwerpunkten ausgebaut und die dazu erforderlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Dies ist in Zeiten knapper werdender Grundausstattungsmittel besonders wertvoll.“
Prof. Dr. Heidrun Steinmetz
Prof. Dr. Heidrun Steinmetz
Stiftungsprofessur
TU Kaiserslautern
(Foto: Koziel)
„Als Carl-Zeiss Stiftungsprofessorin genieße ich die Freiheiten, die mir die Förderung ermöglicht. Mit den verfügbaren Mitteln können eigene Ideen zielstrebig zu Forschungsschwerpunkten ausgebaut und die dazu erforderlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Dies ist in Zeiten knapper werdender Grundausstattungsmittel besonders wertvoll.“
Prof. Dr. Michael Kaschke
"Mit wissenschaftlich-technologischem Fortschritt und Innovationen verbessert ZEISS das Leben vieler Menschen. Die Dividende für die Carl-Zeiss-Stiftung und das eigene Engagement in Gesellschaft, Bildung und Wissenschaft sowie die Beteiligung der Mitarbeiter am Gewinn sind Belege dafür, dass wir heute den Willen der Unternehmens- und Stiftungsgründer ganz direkt erfüllen."
Prof. Dr. Michael Kaschke
Prof. Dr. Michael Kaschke
Vorstandsvorsitzender
Carl Zeiss AG
"Mit wissenschaftlich-technologischem Fortschritt und Innovationen verbessert ZEISS das Leben vieler Menschen. Die Dividende für die Carl-Zeiss-Stiftung und das eigene Engagement in Gesellschaft, Bildung und Wissenschaft sowie die Beteiligung der Mitarbeiter am Gewinn sind Belege dafür, dass wir heute den Willen der Unternehmens- und Stiftungsgründer ganz direkt erfüllen."
Prof. Dr. Konrad Wolf
„Ich bin der Überzeugung, dass die Carl-Zeiss-Stiftung erfunden werden müsste, wenn es sie nicht gäbe. Ihre Förderformate erlauben den Hochschulen, personelle und strukturelle Weichenstellungen vorzunehmen und Profile damit noch weiter zu stärken. Davon profitieren die Hochschulen, die Regionen des Landes und die Wissenschaft in ihrer ganzen Breite.“
Prof. Dr. Konrad Wolf
Prof. Dr. Konrad Wolf
Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
Rheinland-Pfalz
„Ich bin der Überzeugung, dass die Carl-Zeiss-Stiftung erfunden werden müsste, wenn es sie nicht gäbe. Ihre Förderformate erlauben den Hochschulen, personelle und strukturelle Weichenstellungen vorzunehmen und Profile damit noch weiter zu stärken. Davon profitieren die Hochschulen, die Regionen des Landes und die Wissenschaft in ihrer ganzen Breite.“
Prof. Dr. Andreas Tünnermann
„Die Carl-Zeiss-Stiftung befördert mit ihren langfristig angelegten Programmen eine nachhaltige und zielgenaue Profilierung von Universitäten und Hochschulen in Forschung UND Lehre. Damit füllt sie erfolgreich eine Lücke in den Förderformaten von Bund und Ländern.“
Prof. Dr. Andreas Tünnermann
Prof. Dr. Andreas Tünnermann
Direktor des Instituts für Angewandte Physik
Friedrich-Schiller-Universität Jena
(Foto: Anne Günther/FSU)
„Die Carl-Zeiss-Stiftung befördert mit ihren langfristig angelegten Programmen eine nachhaltige und zielgenaue Profilierung von Universitäten und Hochschulen in Forschung UND Lehre. Damit füllt sie erfolgreich eine Lücke in den Förderformaten von Bund und Ländern.“
Bettina Gräfin Bernadotte
„Mit größtem Engagement Begeisterung für Wissenschaft wecken – dafür steht die Carl-Zeiss-Stiftung. Dank ihrer Zustiftung hat sich unsere Mediathek zu einem einmaligen Archiv und interaktiven Wissensfundus entwickelt, offen zugänglich für alle. Der in Lindau gelebte Dialog zwischen Wissenschaftlern über Generationengrenzen hinweg erhält damit eine nachhaltige Plattform.“
Bettina Gräfin Bernadotte
Bettina Gräfin Bernadotte
Vorstand
Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen
(Foto: P. Kunkel/Lindau Nobel Laureate Meetings)
„Mit größtem Engagement Begeisterung für Wissenschaft wecken – dafür steht die Carl-Zeiss-Stiftung. Dank ihrer Zustiftung hat sich unsere Mediathek zu einem einmaligen Archiv und interaktiven Wissensfundus entwickelt, offen zugänglich für alle. Der in Lindau gelebte Dialog zwischen Wissenschaftlern über Generationengrenzen hinweg erhält damit eine nachhaltige Plattform.“
Prof. Dr. Michael Sedlmair
“Die Carl-Zeiss-Stiftung gibt jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit mittels Stiftung von Tenure-track Professuren eine langfristige Perspektive für ihre Grundlagenforschung zu erhalten. Das ist eine wirklich tolle Sache!”
Prof. Dr. Michael Sedlmair
Prof. Dr. Michael Sedlmair
Juniorprofessor
Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS)
Universität Stuttgart
“Die Carl-Zeiss-Stiftung gibt jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit mittels Stiftung von Tenure-track Professuren eine langfristige Perspektive für ihre Grundlagenforschung zu erhalten. Das ist eine wirklich tolle Sache!”
Wolfgang Heinrich
„In der Carl-Zeiss-Stiftung spiegelt sich eine gemeinsame Idee von Ernst Abbe, Otto Schott und Carl Zeiss wider. Für sie waren die Menschen im Unternehmen das Wichtigste. Sie haben schon früh erkannt: Wer sich mit dem Unternehmen identifiziert, der bringt auch Höchstleistungen, weil es „sein“ Unternehmen ist.“
Wolfgang Heinrich
Wolfgang Heinrich
Gesamtbetriebsratsvorsitzender
SCHOTT AG
„In der Carl-Zeiss-Stiftung spiegelt sich eine gemeinsame Idee von Ernst Abbe, Otto Schott und Carl Zeiss wider. Für sie waren die Menschen im Unternehmen das Wichtigste. Sie haben schon früh erkannt: Wer sich mit dem Unternehmen identifiziert, der bringt auch Höchstleistungen, weil es „sein“ Unternehmen ist.“
Prof. Dr. Joachim Rogall
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche. Diese Freiräume des systematischen, aufgeklärten Denkens und des gelassenen Umgangs mit Komplexität sind heute wichtiger denn je. Sie sind ein grundlegender Wert – nicht nur der Wissenschaft, sondern von pluralistischen Gesellschaften insgesamt.“
Prof. Dr. Joachim Rogall
Prof. Dr. Joachim Rogall
Vorstandsvorsitzender
Bundesverband Deutscher Stiftungen
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche. Diese Freiräume des systematischen, aufgeklärten Denkens und des gelassenen Umgangs mit Komplexität sind heute wichtiger denn je. Sie sind ein grundlegender Wert – nicht nur der Wissenschaft, sondern von pluralistischen Gesellschaften insgesamt.“
Prof. Dr. Stefan Hiermaier
„Strategische Forschungsplanung braucht starke Partner, die das Potential einer strategischen Linie erkennen und das der Forschung inhärente Risiko mitzutragen bereit sind. In Freiburg wird die Materialforschung unter dem Dach des Leistungszentrums Nachhaltigkeit völlig neu gedacht. Die Carl-Zeiss-Stiftung ist genau der starke Partner, den es braucht, dass aus Ideen zu nachhaltiger Entwicklung belastbare Lösungsschritte werden.“
Prof. Dr. Stefan Hiermaier
Prof. Dr. Stefan Hiermaier
Director Department INATECH
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
„Strategische Forschungsplanung braucht starke Partner, die das Potential einer strategischen Linie erkennen und das der Forschung inhärente Risiko mitzutragen bereit sind. In Freiburg wird die Materialforschung unter dem Dach des Leistungszentrums Nachhaltigkeit völlig neu gedacht. Die Carl-Zeiss-Stiftung ist genau der starke Partner, den es braucht, dass aus Ideen zu nachhaltiger Entwicklung belastbare Lösungsschritte werden.“
Dr. Andrea Schneider-Braunberger
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat eine über 125jährige historische Dimension, die Vorbild, Inspiration und Maßgabe sein kann. Die Freiheit, ihre Mittel sinnvoll für wissenschaftliche Zwecke zu verwenden, ist dabei ein überaus bemerkenswertes Gut.“
Dr. Andrea Schneider-Braunberger
Dr. Andrea Schneider-Braunberger
Geschäftsführerin
Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V.
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat eine über 125jährige historische Dimension, die Vorbild, Inspiration und Maßgabe sein kann. Die Freiheit, ihre Mittel sinnvoll für wissenschaftliche Zwecke zu verwenden, ist dabei ein überaus bemerkenswertes Gut.“
Prof. Dr. Steffen Teichert
„Als Partnerin von exzellenter Wissenschaft fördert die Carl-Zeiss-Stiftung die anwendungsorientierte Forschung wie die Grundlagenforschung gleichermaßen. Hier denke ich insbesondere an die Programmlinie Transfer, die sich mit ihrer Unterstützung explizit an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen richtet.“
Prof. Dr. Steffen Teichert
Prof. Dr. Steffen Teichert
Rektor
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
(Foto: Maik Kunert)
„Als Partnerin von exzellenter Wissenschaft fördert die Carl-Zeiss-Stiftung die anwendungsorientierte Forschung wie die Grundlagenforschung gleichermaßen. Hier denke ich insbesondere an die Programmlinie Transfer, die sich mit ihrer Unterstützung explizit an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen richtet.“
Mathias Fleischmann
„Ernst Abbe, ein Pionier seiner damaligen Zeit, setzte vor über 130 Jahren einen Grundstein, der heute noch das Fundament für soziale Verantwortung und werteorientiertes Unternehmerhandeln ist.“
Mathias Fleischmann
Mathias Fleischmann
Director Downstream Marketing Refractive Lasers
Carl Zeiss AG
„Ernst Abbe, ein Pionier seiner damaligen Zeit, setzte vor über 130 Jahren einen Grundstein, der heute noch das Fundament für soziale Verantwortung und werteorientiertes Unternehmerhandeln ist.“
Wolfgang Tiefensee
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht mit ihren Förderprogrammen herausragende wissenschaftliche Leistungen. Gleichzeitig sichert die Stiftung die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der beiden Stiftungsunternehmen Carl Zeiss AG und Schott AG. Dieser bereits von Ernst Abbe angelegte Zweiklang liefert ein wunderbares Beispiel, wie gesellschaftliches Engagement zur Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft beiträgt.“
Wolfgang Tiefensee
Wolfgang Tiefensee
Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft des Landes Thüringen
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht mit ihren Förderprogrammen herausragende wissenschaftliche Leistungen. Gleichzeitig sichert die Stiftung die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der beiden Stiftungsunternehmen Carl Zeiss AG und Schott AG. Dieser bereits von Ernst Abbe angelegte Zweiklang liefert ein wunderbares Beispiel, wie gesellschaftliches Engagement zur Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft beiträgt.“
Prof. Dr. Stefan Müller-Stach
,,Die Unterstützung der Carl-Zeiss Stiftung gibt der Johannes Gutenberg Universität Mainz die Freiheit, ganz gezielt in ausgewählten Bereichen eine exzellenzorientierte und nachhaltige Strategiebildung durchzuführen, die auf anderem Wege nicht möglich ist.‘‘
Prof. Dr. Stefan Müller-Stach
Prof. Dr. Stefan Müller-Stach
Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Johannes Gutenberg Universität Mainz
(Foto: Thomas Hartmann/JGU)
,,Die Unterstützung der Carl-Zeiss Stiftung gibt der Johannes Gutenberg Universität Mainz die Freiheit, ganz gezielt in ausgewählten Bereichen eine exzellenzorientierte und nachhaltige Strategiebildung durchzuführen, die auf anderem Wege nicht möglich ist.‘‘
Dr. Dieter Kurz
„Vor 130 Jahren entstand ein avantgardistisches Unternehmensmodell, das bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt hat. Durch die erfolgreiche Arbeit der Unternehmen SCHOTT und Zeiss fließen der Carl-Zeiss-Stiftung jährlich erhebliche Mittel zu, die sie zu einer der größten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland werden lassen – ganz im Sinne der Stiftungsidee Ernst Abbes.“
Dr. Dieter Kurz
Dr. Dieter Kurz
Vorsitzender
Stiftungsrat
Aufsichtsratsvorsitzender
Carl Zeiss und SCHOTT AG
„Vor 130 Jahren entstand ein avantgardistisches Unternehmensmodell, das bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt hat. Durch die erfolgreiche Arbeit der Unternehmen SCHOTT und Zeiss fließen der Carl-Zeiss-Stiftung jährlich erhebliche Mittel zu, die sie zu einer der größten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland werden lassen – ganz im Sinne der Stiftungsidee Ernst Abbes.“
Prof. Dr. Dirk Leuffen
„Als Förderer von Innovation und Kreativität ist die Carl-Zeiss-Stiftung ein starker und sehr geschätzter Partner der Universität Konstanz. Immer wieder ermöglicht die Stiftung herausragende Projekte, die streng wissenschaftsgeleitet ausgewählt werden und einen erheblichen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen.“
Prof. Dr. Dirk Leuffen
Prof. Dr. Dirk Leuffen
Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Universität Konstanz
„Als Förderer von Innovation und Kreativität ist die Carl-Zeiss-Stiftung ein starker und sehr geschätzter Partner der Universität Konstanz. Immer wieder ermöglicht die Stiftung herausragende Projekte, die streng wissenschaftsgeleitet ausgewählt werden und einen erheblichen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen.“
Dr. Sybille Haas
„Die Carl-Zeiss-Stiftung legt seit jeher den Grundstein für eine einzigartige Unternehmens- und Wertekultur bei SCHOTT. Ich bin stolz und froh, in diesem besonderen, vertrauensvollen Umfeld seit über 20 Jahren meinen Beitrag zum Erfolg dieser tollen Firma leisten und mich dabei fachlich und persönlich weiterentwickeln zu können.“
Dr. Sybille Haas
Dr. Sybille Haas
Head of Operational Technology 4.0
SCHOTT AG
„Die Carl-Zeiss-Stiftung legt seit jeher den Grundstein für eine einzigartige Unternehmens- und Wertekultur bei SCHOTT. Ich bin stolz und froh, in diesem besonderen, vertrauensvollen Umfeld seit über 20 Jahren meinen Beitrag zum Erfolg dieser tollen Firma leisten und mich dabei fachlich und persönlich weiterentwickeln zu können.“
Edith Wolf
„Die Carl-Zeiss-Stiftung stiftet Zukunft: Sie investiert in Spitzenforschung und ist ein maßgeblicher Player zur Stärkung des Wissenschaftsstandorts Baden-Württemberg. Mit ihrer innovativen Forschungsförderung sichert sie auch kommenden Generationen Wohlstand und Arbeitsplätze in unserer Region.“
Edith Wolf
Edith Wolf
Vorstand
Vector Stiftung
„Die Carl-Zeiss-Stiftung stiftet Zukunft: Sie investiert in Spitzenforschung und ist ein maßgeblicher Player zur Stärkung des Wissenschaftsstandorts Baden-Württemberg. Mit ihrer innovativen Forschungsförderung sichert sie auch kommenden Generationen Wohlstand und Arbeitsplätze in unserer Region.“
Prof. Dr. Roy Knechtel
„Um an Hochschulen der angewandten Wissenschaften effektiv als Professor forschen zu können  und so die regionale Wirtschaft zu unterstützen, bedarf es angemessener Zeit, adäquater finanzieller Mittel und Vernetzungen. Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft mit der Vergabe von Stiftungsprofessuren diese wichtigen Voraussetzungen, die auch ich nun nutzen darf.“
Prof. Dr. Roy Knechtel
Prof. Dr. Roy Knechtel
Stiftungsprofessur
Hochschule Schmalkalden
„Um an Hochschulen der angewandten Wissenschaften effektiv als Professor forschen zu können  und so die regionale Wirtschaft zu unterstützen, bedarf es angemessener Zeit, adäquater finanzieller Mittel und Vernetzungen. Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft mit der Vergabe von Stiftungsprofessuren diese wichtigen Voraussetzungen, die auch ich nun nutzen darf.“
Robert Fetter
„Die Stadt Jena wurde durch die beiden Stiftungsunternehmen ZEISS und SCHOTT geprägt. Der visionäre Weitblick der Gründungspersönlichkeiten fasziniert mich noch heute. Die Carl-Zeiss-Stiftung überträgt ihre Ideale einer erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung der Stiftungsunternehmen einerseits verbunden mit der Förderung herausragender wissenschaftlicher Leistungen andererseits in die Gegenwart und wirkt nach 130 Jahren weit über ihren Gründungsort hinaus.“
Robert Fetter
Robert Fetter
Stellvertretender Geschäftsführer Erfurt
Carl-Zeiss-Stiftung
„Die Stadt Jena wurde durch die beiden Stiftungsunternehmen ZEISS und SCHOTT geprägt. Der visionäre Weitblick der Gründungspersönlichkeiten fasziniert mich noch heute. Die Carl-Zeiss-Stiftung überträgt ihre Ideale einer erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung der Stiftungsunternehmen einerseits verbunden mit der Förderung herausragender wissenschaftlicher Leistungen andererseits in die Gegenwart und wirkt nach 130 Jahren weit über ihren Gründungsort hinaus.“
Prof. Dr. Stefan Rotter
"Das Bernstein Center Freiburg organisiert interdisziplinäre Forschung auf den Gebieten Computational Neuroscience und Neurotechnologie. Die Carl-Zeiss-Stiftung bietet Möglichkeiten für die zukunftsfähige Weiterentwicklung unseres Zentrums, die in der deutschen Förderlandschaft ohne Beispiel sind."
Prof. Dr. Stefan Rotter
Prof. Dr. Stefan Rotter
Professor of Computational Neuroscience
Managing Director, Bernstein Center Freiburg
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
"Das Bernstein Center Freiburg organisiert interdisziplinäre Forschung auf den Gebieten Computational Neuroscience und Neurotechnologie. Die Carl-Zeiss-Stiftung bietet Möglichkeiten für die zukunftsfähige Weiterentwicklung unseres Zentrums, die in der deutschen Förderlandschaft ohne Beispiel sind."
Angelika Franzke
Wir als Vertreter der Mitarbeiter von ZEISS sehen die Stiftung mit ihrem Stiftungsstatut immer als wichtigen Richtungsweiser, wenn es gilt im Unternehmen gemeinsam Dinge voranzubringen. Gerade Ernst Abbe ist mit seinen damals weichenstellenden Ansichten und Entscheidungen immer ein Orientierungspunkt und Ansporn.
Angelika Franzke
Angelika Franzke
Konzernbetriebsratsvorsitzende
Carl Zeiss AG
Wir als Vertreter der Mitarbeiter von ZEISS sehen die Stiftung mit ihrem Stiftungsstatut immer als wichtigen Richtungsweiser, wenn es gilt im Unternehmen gemeinsam Dinge voranzubringen. Gerade Ernst Abbe ist mit seinen damals weichenstellenden Ansichten und Entscheidungen immer ein Orientierungspunkt und Ansporn.
Prof. Dr. Timo Mappes
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist einer der Gründer der Stiftung Deutsches Optisches Museum (D.O.M.). Als forschendes Museum wirken wir kulturhistorisch bewahrend, gegenwartsorientiert bildend & zukunftsgerichtet forschend. Wir widmen uns der umfassenden Wissenschaftskommunikation als Schaufenster der Optikforschung und machen damit die Werte der CZS für viele direkt erlebbar.“
Prof. Dr. Timo Mappes
Prof. Dr. Timo Mappes
Direktor
Stiftung Deutsches Optisches Museum
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist einer der Gründer der Stiftung Deutsches Optisches Museum (D.O.M.). Als forschendes Museum wirken wir kulturhistorisch bewahrend, gegenwartsorientiert bildend & zukunftsgerichtet forschend. Wir widmen uns der umfassenden Wissenschaftskommunikation als Schaufenster der Optikforschung und machen damit die Werte der CZS für viele direkt erlebbar.“
Prof. Dr. Stephan Dabbert
"Vernetztes Denken und transdisziplinäre Zusammenarbeit sind der Schlüssel zur Erforschung globaler Herausforderungen. Das Phytotechnikum und das Land-Atmosphere-Feedback-Observatory sind Beispiele für innovative Forschungsplattformen, mit denen die Carl-Zeiss-Stiftung es der Universität Hohenheim ermöglicht, Forscherinnen und Forscher verschiedenster Disziplinen zusammenführen."
Prof. Dr. Stephan Dabbert
Prof. Dr. Stephan Dabbert
Rektor
Universität Hohenheim
"Vernetztes Denken und transdisziplinäre Zusammenarbeit sind der Schlüssel zur Erforschung globaler Herausforderungen. Das Phytotechnikum und das Land-Atmosphere-Feedback-Observatory sind Beispiele für innovative Forschungsplattformen, mit denen die Carl-Zeiss-Stiftung es der Universität Hohenheim ermöglicht, Forscherinnen und Forscher verschiedenster Disziplinen zusammenführen."
Anna Müller-Trimbusch
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat 130 Jahre Geschichte im Rücken und die Zukunft im Blick. Wissen ist und bleibt unsere wichtigste Ressource - und Forschung schafft mehr Wissen. Die dafür erforderlichen Freiräume mitzugestalten, ist für mich eine spannende, sehr sinnstiftende Aufgabe.“
Anna Müller-Trimbusch
Anna Müller-Trimbusch
Leiterin Förderprogramme
Carl-Zeiss-Stiftung
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat 130 Jahre Geschichte im Rücken und die Zukunft im Blick. Wissen ist und bleibt unsere wichtigste Ressource - und Forschung schafft mehr Wissen. Die dafür erforderlichen Freiräume mitzugestalten, ist für mich eine spannende, sehr sinnstiftende Aufgabe.“
Prof. Dr. Gerhard Muth
„Die Hochschule Mainz profitiert in vielfältiger Weise durch die Carl-Zeiss-Stiftung. Die Carl-Zeiss-Stiftungsprofessur ermöglicht die Etablierung neuer Lehrbereiche.  Mit Carl-Zeiss-Invest wurden das fachübergreifende Robotik-Labor (RoboLab) aufgebaut sowie interdisziplinäre Kooperationen und innovative Projektvorhaben angestoßen.“
Prof. Dr. Gerhard Muth
Prof. Dr. Gerhard Muth
Präsident
Hochschule Mainz
„Die Hochschule Mainz profitiert in vielfältiger Weise durch die Carl-Zeiss-Stiftung. Die Carl-Zeiss-Stiftungsprofessur ermöglicht die Etablierung neuer Lehrbereiche.  Mit Carl-Zeiss-Invest wurden das fachübergreifende Robotik-Labor (RoboLab) aufgebaut sowie interdisziplinäre Kooperationen und innovative Projektvorhaben angestoßen.“
Dr. Jürgen Steiner
„Mit der Gründung der Carl-Zeiss-Stiftung hat Ernst Abbe die Vision einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Unternehmensführung umgesetzt - lange bevor Begriffe und Konzepte wie Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility Bedeutung erlangten.“
Dr. Jürgen Steiner
Dr. Jürgen Steiner
Manager Corporate Communication
SCHOTT AG
„Mit der Gründung der Carl-Zeiss-Stiftung hat Ernst Abbe die Vision einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Unternehmensführung umgesetzt - lange bevor Begriffe und Konzepte wie Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility Bedeutung erlangten.“
Prof. Dr. Bernd Engler
„Durch ihre Förderprogramme setzt die Carl-Zeiss-Stiftung innovative Akzente. Sie ermutigt die Hochschulen, kreativ zu denken und wissenschaftliches Neuland zu erkunden. Bereiche mit hohem Forschungspotential können dadurch zügig zukunftsfähige Themen angehen und mit ersten Ergebnissen aufwarten.“
Prof. Dr. Bernd Engler
Prof. Dr. Bernd Engler
Rektor
Eberhard Karls Universität Tübingen
„Durch ihre Förderprogramme setzt die Carl-Zeiss-Stiftung innovative Akzente. Sie ermutigt die Hochschulen, kreativ zu denken und wissenschaftliches Neuland zu erkunden. Bereiche mit hohem Forschungspotential können dadurch zügig zukunftsfähige Themen angehen und mit ersten Ergebnissen aufwarten.“
Prof. Dr. Yury Person
“Mit der Förderung innovativer und zukunftsweisender Projekte und nachhaltiger Investition in mathematische Grundlagenforschung ist die Carl-Zeiss-Stiftung zu einem Vorreiter in der deutschen Wissenschaftslandschaft geworden.”
Prof. Dr. Yury Person
Prof. Dr. Yury Person
Juniorprofessur - Large Networks and Random Graphs
Technische Universität Ilmenau
(Foto: TU Ilmenau)
“Mit der Förderung innovativer und zukunftsweisender Projekte und nachhaltiger Investition in mathematische Grundlagenforschung ist die Carl-Zeiss-Stiftung zu einem Vorreiter in der deutschen Wissenschaftslandschaft geworden.”
Hannes Banzhaf, CFA
„Die Carl-Zeiss-Stiftung befindet sich im Umbruch und Aufbau. Mit einem jungen und motivierten Team dies konzeptionell gestalten zu können, ist eine einmalige Chance, für die ich persönlich sehr dankbar bin.“
Hannes Banzhaf, CFA
Hannes Banzhaf, CFA
Stellvertretender Geschäftsführer Stuttgart und Leiter Finanzen
Carl-Zeiss-Stiftung
„Die Carl-Zeiss-Stiftung befindet sich im Umbruch und Aufbau. Mit einem jungen und motivierten Team dies konzeptionell gestalten zu können, ist eine einmalige Chance, für die ich persönlich sehr dankbar bin.“
Prof. Dr. Petra Wirtz
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat über die Rückkehrerförderung für mich zu einem gelungenen Start in der alten Heimat beigetragen. Ich habe dabei die Flexibilität in der Mittelvergabe über die Zeit sehr geschätzt – die Anpassung an sich wandelnde Erfordernisse war unkompliziert möglich. Das erwies sich als substanziell für den Aufbau der Arbeitsgruppe.“
Prof. Dr. Petra Wirtz
Prof. Dr. Petra Wirtz
Professorin - Biologische Arbeits- und Gesundheitspsychologie
Universität Konstanz
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat über die Rückkehrerförderung für mich zu einem gelungenen Start in der alten Heimat beigetragen. Ich habe dabei die Flexibilität in der Mittelvergabe über die Zeit sehr geschätzt – die Anpassung an sich wandelnde Erfordernisse war unkompliziert möglich. Das erwies sich als substanziell für den Aufbau der Arbeitsgruppe.“
Dr. Markus Neumann
„With the frantic pace of our time, knowing that we are rooted into the Carl Zeiss foundation gives me confidence and stability. ZEISS is a special place with special people. Thanks Ernst Abbe!“
Dr. Markus Neumann
Dr. Markus Neumann
Product Manager
Software Technology Center Munich
ZEISS Research Microscopy Solutions
„With the frantic pace of our time, knowing that we are rooted into the Carl Zeiss foundation gives me confidence and stability. ZEISS is a special place with special people. Thanks Ernst Abbe!“
Dr. Benedikt Rey
„Carl-Zeiss-Stiftung - 130 Jahre Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Der Stifterverband freut sich, Partner der Stiftung für visionäre und exzellente Wissenschaft zu sein. Carl Zeiss und Ernst Abbe wären stolz auf die Stiftung und ihr Wirken!“
Dr. Benedikt Rey
Dr. Benedikt Rey
 Mitglied in der Geschäftsleitung
 Stifterverband für die
 Deutsche Wissenschaft
„Carl-Zeiss-Stiftung - 130 Jahre Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Der Stifterverband freut sich, Partner der Stiftung für visionäre und exzellente Wissenschaft zu sein. Carl Zeiss und Ernst Abbe wären stolz auf die Stiftung und ihr Wirken!“
Prof. Dr. C. David Remy
„Nach über 14 Jahren in der Schweiz und den USA bin ich mit Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung wieder zurück nach Deutschland gekehrt.  Ich freue mich auf die exzellenten Forschungsmöglichkeiten in Deutschland, die durch die Stiftung ermöglicht werden und auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.“
Prof. Dr. C. David Remy
Prof. Dr. C. David Remy
Institut für Nichtlineare Mechanik
Universität Stuttgart
(Foto: Universität Stuttgart/Uli Regenscheit)
„Nach über 14 Jahren in der Schweiz und den USA bin ich mit Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung wieder zurück nach Deutschland gekehrt.  Ich freue mich auf die exzellenten Forschungsmöglichkeiten in Deutschland, die durch die Stiftung ermöglicht werden und auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.“
Judith Hohendorff
„Mich fasziniert die Geschichte von  Ernst Abbe. Aus kleinsten Verhältnissen  zum Leiter eines expandierenden Unternehmens aufgestiegen, hat er seine Anteile zum Wohle der Gesellschaft und Wissenschaft auf eine Stiftung übertragen. Er war damit seiner Zeit weit voraus.“
Judith Hohendorff
Judith Hohendorff
Leiterin Kommunikation
Carl-Zeiss-Stiftung
„Mich fasziniert die Geschichte von  Ernst Abbe. Aus kleinsten Verhältnissen  zum Leiter eines expandierenden Unternehmens aufgestiegen, hat er seine Anteile zum Wohle der Gesellschaft und Wissenschaft auf eine Stiftung übertragen. Er war damit seiner Zeit weit voraus.“
Prof. Dr. Peter Scharff
„Die finanzielle Unterstützung wissenschaftlicher Projekte durch die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht es der TU Ilmenau,  aktuelle Forschungstrends zu verfolgen und in neue Forschungsrichtungen umzusetzen. Für die Wissenschaftler entstehen stabile Bedingungen in der Forschung, für die Universität verstärkt sie das Renommee.“
Prof. Dr. Peter Scharff
Prof. Dr. Peter Scharff
Rektor
Technische Universität Ilmenau
(Foto: TU Ilmenau)
„Die finanzielle Unterstützung wissenschaftlicher Projekte durch die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht es der TU Ilmenau,  aktuelle Forschungstrends zu verfolgen und in neue Forschungsrichtungen umzusetzen. Für die Wissenschaftler entstehen stabile Bedingungen in der Forschung, für die Universität verstärkt sie das Renommee.“
Rainer Schade
„Mit der Stiftungsreform 2004 ist es der Stiftung gelungen, sich  neu zu erfinden. Damit hat sie erneut Maßstäbe  auf den Gebieten Unternehmertum, Wissenschaftsförderung und gesellschaftliches Engagement gesetzt – ganz so, wie es von ihren Gründern vorgelebt wurde.“
Rainer Schade
Rainer Schade
Leiter des Vorstandsbüros
SCHOTT AG
„Mit der Stiftungsreform 2004 ist es der Stiftung gelungen, sich  neu zu erfinden. Damit hat sie erneut Maßstäbe  auf den Gebieten Unternehmertum, Wissenschaftsförderung und gesellschaftliches Engagement gesetzt – ganz so, wie es von ihren Gründern vorgelebt wurde.“
Prof. Dr. Jürgen Mlynek
„Die Carl Zeiss Stiftung unterstützt innovative Forschung und fördert junge Talente: so wird Zukunftsgestaltung möglich.“
Prof. Dr. Jürgen Mlynek
Prof. Dr. Jürgen Mlynek
Chairman of the Board of Trustees
Falling Walls Foundation
„Die Carl Zeiss Stiftung unterstützt innovative Forschung und fördert junge Talente: so wird Zukunftsgestaltung möglich.“
Prof. Dr. Mike Heilemann
"Die Carl-Zeiss-Stiftung setzt Impulse zu wichtigen und aktuellen wissenschatlichen Themen. Mit zielgenauen Förderprogrammen ermöglicht sie den Hochschulen die Erforschung und Etablierung von Zukunftstechnologien."


 
Prof. Dr. Mike Heilemann
Prof. Dr. Mike Heilemann
Institute of Physical and Theoretical Chemistry
Johann Wolfgang Goethe-University
"Die Carl-Zeiss-Stiftung setzt Impulse zu wichtigen und aktuellen wissenschatlichen Themen. Mit zielgenauen Förderprogrammen ermöglicht sie den Hochschulen die Erforschung und Etablierung von Zukunftstechnologien."


 
Petra Gerlach
„Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert Wissenschaft nach wissenschaftlichen Kriterien: Die Förderprojekte werden unter breiter Beteiligung von Gutachterinnen und Gutachtern aus den jeweiligen Fachcommunities in mehrstufigen, unabhängig organisierten Verfahren ausgewählt. Diesen Ansatz finde ich vorbildlich!“
Petra Gerlach
Petra Gerlach
Wissenschaftliche Referentin
evalag
(Evaluationsagentur Baden-Württemberg)
„Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert Wissenschaft nach wissenschaftlichen Kriterien: Die Förderprojekte werden unter breiter Beteiligung von Gutachterinnen und Gutachtern aus den jeweiligen Fachcommunities in mehrstufigen, unabhängig organisierten Verfahren ausgewählt. Diesen Ansatz finde ich vorbildlich!“
Prof. Dr. Tilman Pfau
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat höchste Standards an die Qualität der Projekte und ist auch für Grundlagenforschung offen. Sie fördert dabei in besonderem Maße junge Wissenschaftler*innen und hilft dadurch entscheidend mit, die oft schwierige Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses zu verbessern.“
Prof. Dr. Tilman Pfau
Prof. Dr. Tilman Pfau
Center for Integrated Quantum
Science and Technology (IQST)
Universität Stuttgart
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat höchste Standards an die Qualität der Projekte und ist auch für Grundlagenforschung offen. Sie fördert dabei in besonderem Maße junge Wissenschaftler*innen und hilft dadurch entscheidend mit, die oft schwierige Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses zu verbessern.“
Dr. Matthias Müller
„Mit unserer Kompetenz bei Spezialgläsern und Glaskeramiken sind wir ein innovativer Problemlöser in vielen Lebensbereiche. Auch außerhalb von SCHOTT tragen wir zur Weiterentwicklung der Gesellschaft bei. Mit unseren Dividenden fördert die Carl-Zeiss-Stiftung die Wissenschaft an Hochschulen und nimmt Themen in den Blick, die für die Zukunft von hoher Bedeutung sind.“
Dr. Matthias Müller
Dr. Matthias Müller
Head of Research and Development
SCHOTT AG
 
„Mit unserer Kompetenz bei Spezialgläsern und Glaskeramiken sind wir ein innovativer Problemlöser in vielen Lebensbereiche. Auch außerhalb von SCHOTT tragen wir zur Weiterentwicklung der Gesellschaft bei. Mit unseren Dividenden fördert die Carl-Zeiss-Stiftung die Wissenschaft an Hochschulen und nimmt Themen in den Blick, die für die Zukunft von hoher Bedeutung sind.“
Prof. Dr. Werner Plumpe
„Die Zeiss-Stiftung ist wirtschafts- und unternehmenshistorisch schon eine einmalige Sache. Dass sich ein Unternehmen derart selbstverpflichtet und seine eigene Entwicklung mit der Förderung der Wissenschaft eng verknüpft, ist zumindest in dieser Form einmalig. Die Stiftung Abbes ist bis heute ein Vorbild geblieben.“
Prof. Dr. Werner Plumpe
Prof. Dr. Werner Plumpe
Historisches Seminar
Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Goethe-Universität Frankfurt
„Die Zeiss-Stiftung ist wirtschafts- und unternehmenshistorisch schon eine einmalige Sache. Dass sich ein Unternehmen derart selbstverpflichtet und seine eigene Entwicklung mit der Förderung der Wissenschaft eng verknüpft, ist zumindest in dieser Form einmalig. Die Stiftung Abbes ist bis heute ein Vorbild geblieben.“
Dr. Fabian Sinz
"Durch die Förderung von Grundlagenforschung sorgt die Carl-Zeiss-Stiftung dafür, dass wir auch in Zukunft die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Früchte wissenschaftlicher Erkenntnis ernten können. Diese Form wirtschaftlichen Erfolg an die Gesellschaft zurückzugeben ist heute noch zukunftsweisend.
Persönlich schafft mir die Förderung die Freiräume, um neue Brücken zwischen maschineller und biologischer Intelligenz zu schlagen."
Dr. Fabian Sinz
Dr. Fabian Sinz
Forschungsgruppenleiter Neuronal Intelligence
Cyber Valley
"Durch die Förderung von Grundlagenforschung sorgt die Carl-Zeiss-Stiftung dafür, dass wir auch in Zukunft die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Früchte wissenschaftlicher Erkenntnis ernten können. Diese Form wirtschaftlichen Erfolg an die Gesellschaft zurückzugeben ist heute noch zukunftsweisend.
Persönlich schafft mir die Förderung die Freiräume, um neue Brücken zwischen maschineller und biologischer Intelligenz zu schlagen."
Ivonne Frisch
„Bei unseren Arbeitsprojekten erhalte ich einen Einblick in das innovative Gebiet der Wissenschaft und Forschung: eine faszinierende Bereicherung an meinem Arbeitsplatz.“
Ivonne Frisch
Ivonne Frisch
Sekretariat
Carl-Zeiss-Stiftung
„Bei unseren Arbeitsprojekten erhalte ich einen Einblick in das innovative Gebiet der Wissenschaft und Forschung: eine faszinierende Bereicherung an meinem Arbeitsplatz.“
Mark Niebergall
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein zuverlässiger Partner zur Durchführung von visionären Wissenschaftsprojekten auf dem interdisziplinären Gebiet der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Den persönlichen Austausch mit anderen Wissenschaftlern im Rahmen von gemeinsamen Stipendiatentreffen sehe ich dabei als großen Gewinn an.“
Mark Niebergall
Mark Niebergall
Organische Chemie
Technische Universität Kaiserslautern
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein zuverlässiger Partner zur Durchführung von visionären Wissenschaftsprojekten auf dem interdisziplinären Gebiet der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Den persönlichen Austausch mit anderen Wissenschaftlern im Rahmen von gemeinsamen Stipendiatentreffen sehe ich dabei als großen Gewinn an.“
Daniel Vasseur
„The Carl Zeiss Foundation is more than just a unique corporate model. It is also the common basis for a strong partnership between ZEISS and SCHOTT. The two foundation companies stand for innovative drive and state-of-the-art technology. We both benefit mutually from our good image and our high technical knowledge to better serve our customers worldwide.“
Daniel Vasseur
Daniel Vasseur
Head of Global Sales and Market Development EMEA /
Managing Director
SCHOTT  France
„The Carl Zeiss Foundation is more than just a unique corporate model. It is also the common basis for a strong partnership between ZEISS and SCHOTT. The two foundation companies stand for innovative drive and state-of-the-art technology. We both benefit mutually from our good image and our high technical knowledge to better serve our customers worldwide.“
Prof. Dr. Winfried Lieber
"Durch eine Stiftungsprofessur sowie ein Forschungsprojekt im Bereich Digitalisierung ermöglicht die Carl-Zeiss-Stiftung der Hochschule Offenburg den Ausbau ihrer sehr guten Position in den Schlüsselbereichen der digitalen Transformation und der KI. Die Stiftung fördert so den Wissenstransfer von zentralen Zukunftsthemen in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft."
Prof. Dr. Winfried Lieber
Prof. Dr. Winfried Lieber
Rektor
Hochschule Offenburg
"Durch eine Stiftungsprofessur sowie ein Forschungsprojekt im Bereich Digitalisierung ermöglicht die Carl-Zeiss-Stiftung der Hochschule Offenburg den Ausbau ihrer sehr guten Position in den Schlüsselbereichen der digitalen Transformation und der KI. Die Stiftung fördert so den Wissenstransfer von zentralen Zukunftsthemen in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft."
Dr. Christiane Meyer
„Die Carl-Zeiss-Stiftung setzt sich vorbildlich für den interdisziplinären Austausch zu aktuellen Forschungsthemen zwischen Wissenschaftler*innen ein und bezieht ganz gezielt die wissenschaftsinteressierte Bevölkerung in diesen Diskurs mit ein. Ein besonderes Augenmerk richtet sie dabei auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.“
Dr. Christiane Meyer
Dr. Christiane Meyer
Wissenschaftliche Referentin
Koordinatorin der öffentlichen Vortragsreihe „Noble Gespräche“
Beutenberg-Campus Jena e.V.
„Die Carl-Zeiss-Stiftung setzt sich vorbildlich für den interdisziplinären Austausch zu aktuellen Forschungsthemen zwischen Wissenschaftler*innen ein und bezieht ganz gezielt die wissenschaftsinteressierte Bevölkerung in diesen Diskurs mit ein. Ein besonderes Augenmerk richtet sie dabei auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.“
Matthias Stolzenburg
„Die Wissenschaftsfreiheit ist eines der höchsten Güter einer freiheitlichen Demokratie. Forschung ist heute vielfach von kommerziellen Interessen eingeengt. Ich bin stolz darauf, dass die Carl-Zeiss-Stiftung es ermöglicht, Wissenschaft und Forschung weitgehend frei von äußeren Zwängen voranzubringen.“
Matthias Stolzenburg
Matthias Stolzenburg
Referent für Recht, Datenschutz und Förderprogramme
Carl-Zeiss-Stiftung
„Die Wissenschaftsfreiheit ist eines der höchsten Güter einer freiheitlichen Demokratie. Forschung ist heute vielfach von kommerziellen Interessen eingeengt. Ich bin stolz darauf, dass die Carl-Zeiss-Stiftung es ermöglicht, Wissenschaft und Forschung weitgehend frei von äußeren Zwängen voranzubringen.“
Prof. Dr. Marcus Gelderie
„Durch ihre Stiftungsprofessuren unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung Hochschulen bei der Gestaltung der Lehr- und Forschungslandschaft. Neue Köpfe aus der Wirtschaft bringen ihr Wissen in die Hochschulen ein. Die Forschung erhält aktuelle Impulse aus der Berufspraxis und eine inhaltlich moderne, attraktive Lehre wird gefördert. So leistet die Stiftung einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft mit und durch unsere Studierende."
Prof. Dr. Marcus Gelderie
Prof. Dr. Marcus Gelderie
Fakultät Elektronik und Informatik
Hochschule Aalen
„Durch ihre Stiftungsprofessuren unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung Hochschulen bei der Gestaltung der Lehr- und Forschungslandschaft. Neue Köpfe aus der Wirtschaft bringen ihr Wissen in die Hochschulen ein. Die Forschung erhält aktuelle Impulse aus der Berufspraxis und eine inhaltlich moderne, attraktive Lehre wird gefördert. So leistet die Stiftung einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft mit und durch unsere Studierende."
Malik Yerlikaya
„Ich finde es klasse, in einem Stiftungsunternehmen wie SCHOTT zu arbeiten. Dass wir nur die Carl-Zeiss-Stiftung als Eigentümerin haben und nicht an der Börse sind, merkt man als Mitarbeiter deutlich. Das wirkt sich sehr positiv auf die Stimmung im Unternehmen und die Zusammenarbeit aus.“
Malik Yerlikaya
Malik Yerlikaya
Fachkraft Fertigung Kleinteile, Messproben,
Business Unit Advanced Optics
SCHOTT AG
„Ich finde es klasse, in einem Stiftungsunternehmen wie SCHOTT zu arbeiten. Dass wir nur die Carl-Zeiss-Stiftung als Eigentümerin haben und nicht an der Börse sind, merkt man als Mitarbeiter deutlich. Das wirkt sich sehr positiv auf die Stimmung im Unternehmen und die Zusammenarbeit aus.“
Prof. Dr. Wolfram Ressel
„Freiheit der Wissenschaft bedeutet für mich und für die Universität Stuttgart mit ihrer internationalen Ausrichtung, die Chance für exzellente Forschung zu ergreifen und im konstruktiven Dialog mit der Gesellschaft zu den Innovationen von Übermorgen beizutragen.“
Prof. Dr. Wolfram Ressel
Prof. Dr. Wolfram Ressel
Rektor
Universität Stuttgart
(Foto: Universität Stuttgart)
„Freiheit der Wissenschaft bedeutet für mich und für die Universität Stuttgart mit ihrer internationalen Ausrichtung, die Chance für exzellente Forschung zu ergreifen und im konstruktiven Dialog mit der Gesellschaft zu den Innovationen von Übermorgen beizutragen.“
Julia Schorch
„Seit vielen Jahren darf sich unsere Universität darüber freuen, die Carl-Zeiss-Stiftung als Förderer von jährlich 19 Deutschlandstipendien benennen zu können. Durch die finanzielle Unterstützung ist es uns als Hochschule möglich, herausragende Studierende für ihre akademischen Leistungen zu belohnen. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“
Julia Schorch
Julia Schorch
Koordinatorin Deutschlandstipendien
Friedrich-Schiller-Universität Jena
„Seit vielen Jahren darf sich unsere Universität darüber freuen, die Carl-Zeiss-Stiftung als Förderer von jährlich 19 Deutschlandstipendien benennen zu können. Durch die finanzielle Unterstützung ist es uns als Hochschule möglich, herausragende Studierende für ihre akademischen Leistungen zu belohnen. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“
Dr. Klaus Herberger
"Der einzigartigen Verbindung der Carl- Zeiss- Stiftung mit  ihren beiden Stiftungsunternehmen Carl Zeiss und SCHOTT  verdanken Wissenschaft und Gesellschaft  wichtige  Innovationen, viele nachhaltige Fördermaßnahmen, aber auch richtungsweisende gesellschaftspolitische Anregungen. Seit 130 Jahren formt so eine Gründungsidee ständig neue Zukunft."
Dr. Klaus Herberger
Dr. Klaus Herberger
Ehemaliger Geschäftsführer
Carl-Zeiss-Stiftung
"Der einzigartigen Verbindung der Carl- Zeiss- Stiftung mit  ihren beiden Stiftungsunternehmen Carl Zeiss und SCHOTT  verdanken Wissenschaft und Gesellschaft  wichtige  Innovationen, viele nachhaltige Fördermaßnahmen, aber auch richtungsweisende gesellschaftspolitische Anregungen. Seit 130 Jahren formt so eine Gründungsidee ständig neue Zukunft."
Prof. Dr.-Ing. Martin Schlüter
"Im Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik i3mainz der Hochschule Mainz nehmen wir die Stiftungsprofessur für Geo-Government, das Robolab und die fachbereichsübergreifende Transferförderung als Auszeichnung für unser Engagement und als Ansporn für die Zukunft wahr."
Prof. Dr.-Ing. Martin Schlüter
Prof. Dr.-Ing. Martin Schlüter
Geoinformatik und Vermessung - FB Technik
Hochschule Mainz
"Im Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik i3mainz der Hochschule Mainz nehmen wir die Stiftungsprofessur für Geo-Government, das Robolab und die fachbereichsübergreifende Transferförderung als Auszeichnung für unser Engagement und als Ansporn für die Zukunft wahr."
Prof. Dr. Matthias Wölfel
„Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert Wissenschaftler  jeder Entwicklungsstufe: sei es z.B. im Nachwuchsförderprogrammen für Juniorprofessuren oder bei erfahrenen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen  in Form von Stiftungsprofessuren oder durch einen  Zuschuss bei der Rückkehr an deutsche Universitäten  aus dem Ausland.“
 
Prof. Dr. Matthias Wölfel
Prof. Dr. Matthias Wölfel
Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik
Hochschule Karlsruhe
„Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert Wissenschaftler  jeder Entwicklungsstufe: sei es z.B. im Nachwuchsförderprogrammen für Juniorprofessuren oder bei erfahrenen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen  in Form von Stiftungsprofessuren oder durch einen  Zuschuss bei der Rückkehr an deutsche Universitäten  aus dem Ausland.“
 
Dr. Tilman Gocht
"Die Carl-Zeiss-Stiftung besteht seit 130 Jahren, trotzdem ist dieses Stiftungs-Modell immer noch zukunftsweisend dafür, wie Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden können. Mit ihren Förderformaten für die Wissenschaft leistet sie wichtige Beiträge für die Nachwuchsförderung und adressiert mit der thematischen Schwerpunktsetzung relevante Zukunftsfelder.“
Dr. Tilman Gocht
Dr. Tilman Gocht
Geschäftsführer Exzellenzcluster Maschinelles Lernen in der Wissenschaft
Universität Tübingen
"Die Carl-Zeiss-Stiftung besteht seit 130 Jahren, trotzdem ist dieses Stiftungs-Modell immer noch zukunftsweisend dafür, wie Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden können. Mit ihren Förderformaten für die Wissenschaft leistet sie wichtige Beiträge für die Nachwuchsförderung und adressiert mit der thematischen Schwerpunktsetzung relevante Zukunftsfelder.“
Dennys Klein
„Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ist insbesondere für die kleineren Technischen Universitäten eine essentielle Voraussetzung für den Sprung in die nächsthöhere Liga der Forschung und damit die Möglichkeit, an den großen, nationalen und internationalen Formaten teilhaben zu können.“
Dennys Klein
Dennys Klein
Kanzler
TU Ilmenau
„Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ist insbesondere für die kleineren Technischen Universitäten eine essentielle Voraussetzung für den Sprung in die nächsthöhere Liga der Forschung und damit die Möglichkeit, an den großen, nationalen und internationalen Formaten teilhaben zu können.“
Carla Sievers
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist seit vielen Jahren ein exzellenter und zuverlässiger Partner nicht nur im Kontext der Förderung zukunftsweisender Wissenschaftsprojekte, sondern auch des Deutschlandstipendiums an der TU Kaiserslautern. Die Stiftung ermöglicht jedes Jahr aufs Neue jungen Talenten in den MINT-Fächern unserer Universität die bestmögliche Entfaltung im Studium.“
Carla Sievers
Carla Sievers
Koordinatorin Deutschlandstipendium
TU Kaiserslautern
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist seit vielen Jahren ein exzellenter und zuverlässiger Partner nicht nur im Kontext der Förderung zukunftsweisender Wissenschaftsprojekte, sondern auch des Deutschlandstipendiums an der TU Kaiserslautern. Die Stiftung ermöglicht jedes Jahr aufs Neue jungen Talenten in den MINT-Fächern unserer Universität die bestmögliche Entfaltung im Studium.“
Prof. Dr. Pascal Neis
"Durch die Förderung meiner Stiftungsprofessur, unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung nicht nur die bundesweit erste Professur für Geo-Government. Sie sorgt  insbesondere dafür, dass sich die Hochschule Mainz mit ihrem Forschungsprofil erweitert. Es kann gezielt neue Kompetenz an der Schnittstelle von E-Government, Geoinformatik und Geodäsie aufgebaut werden."
Prof. Dr. Pascal Neis
Prof. Dr. Pascal Neis
Stiftungsprofesssor für Geo-Government
Hochschule Mainz
"Durch die Förderung meiner Stiftungsprofessur, unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung nicht nur die bundesweit erste Professur für Geo-Government. Sie sorgt  insbesondere dafür, dass sich die Hochschule Mainz mit ihrem Forschungsprofil erweitert. Es kann gezielt neue Kompetenz an der Schnittstelle von E-Government, Geoinformatik und Geodäsie aufgebaut werden."
Prof. Dr. Tobias Pfeifroth
„Die Förderung des Projektes SMART ASSEMBLY - Werkerassistenzsysteme mittels Augmented Reality ermöglicht uns neue wissenschaftliche Erkenntnisse in diesem spannenden Themenfeld zu gewinnen. Diese ganzheitliche Betrachtung ist nur durch die Unterstützung der Carl-Zeiss-Stiftung möglich.“
Prof. Dr. Tobias Pfeifroth
Prof. Dr. Tobias Pfeifroth
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
„Die Förderung des Projektes SMART ASSEMBLY - Werkerassistenzsysteme mittels Augmented Reality ermöglicht uns neue wissenschaftliche Erkenntnisse in diesem spannenden Themenfeld zu gewinnen. Diese ganzheitliche Betrachtung ist nur durch die Unterstützung der Carl-Zeiss-Stiftung möglich.“
Ruth Wetzlar
"Junge Forschende inspirieren, motivieren und fördern – dafür steht das Heidelberg Laureate Forum gemeinsam mit seinen engagierten Partnern wie der Carl-Zeiss-Stiftung. Denn unsere Zukunft braucht qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs, der mit seinen wegweisenden Ideen die Forschung voranbringt und die Innovationsfähigkeit nachhaltig sichert."
Ruth Wetzlar
Ruth Wetzlar
Geschäftsführerin
Heidelberg Laureate Forum Foundation
"Junge Forschende inspirieren, motivieren und fördern – dafür steht das Heidelberg Laureate Forum gemeinsam mit seinen engagierten Partnern wie der Carl-Zeiss-Stiftung. Denn unsere Zukunft braucht qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs, der mit seinen wegweisenden Ideen die Forschung voranbringt und die Innovationsfähigkeit nachhaltig sichert."
Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker
„Für uns als MINT-Hochschule für Angewandte Wissenschaften sind die Förderlinien der Carl-Zeiss-Stiftung wichtige Pfeiler in der praxisorientierten Forschung und Lehre. Nur durch den Transfer zwischen Wirtschaft und Hochschule entwickelt sich ein bedarfsgerechtes Studium, das immer wieder den neuesten Entwicklungen angepasst wird.“
Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker
Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker
Präsident
Technische Hochschule Bingen

Foto: Philipp Eisermann
„Für uns als MINT-Hochschule für Angewandte Wissenschaften sind die Förderlinien der Carl-Zeiss-Stiftung wichtige Pfeiler in der praxisorientierten Forschung und Lehre. Nur durch den Transfer zwischen Wirtschaft und Hochschule entwickelt sich ein bedarfsgerechtes Studium, das immer wieder den neuesten Entwicklungen angepasst wird.“
Prof. Dr. Matthias Haun
"Die Forschung im industriellen Umfeld im Allgemeinen und zum Thema der digitalisierten Instandhaltung im Speziellen, gleicht dem Manövrieren eines großen Tankers auf hoher, stürmischer See. Ich bin daher froh, in der Carl Zeiss-Stiftung einen sicheren Hafen gefunden zu haben, um mit
 den Entwicklungspartnern die Fahrt gezielt aufnehmen und die Herausforderungen konstruktiv annehmen zu können."
Prof. Dr. Matthias Haun
Prof. Dr. Matthias Haun
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Hochschule Offenburg
"Die Forschung im industriellen Umfeld im Allgemeinen und zum Thema der digitalisierten Instandhaltung im Speziellen, gleicht dem Manövrieren eines großen Tankers auf hoher, stürmischer See. Ich bin daher froh, in der Carl Zeiss-Stiftung einen sicheren Hafen gefunden zu haben, um mit
 den Entwicklungspartnern die Fahrt gezielt aufnehmen und die Herausforderungen konstruktiv annehmen zu können."
Prof. Dr. Holger Tost
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht gerade im Bereich der immer interdisziplinärer werdenden Naturwissenschaften aktuelle Forschung betreiben
 zu können, ohne durch feste, herkömmliche Strukturen an Hochschulen eingeschränkt zu werden."
Prof. Dr. Holger Tost
Prof. Dr. Holger Tost
Stiftungsprofesssor
Umweltmodellierung im Klimasystem
Universität Mainz
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht gerade im Bereich der immer interdisziplinärer werdenden Naturwissenschaften aktuelle Forschung betreiben
 zu können, ohne durch feste, herkömmliche Strukturen an Hochschulen eingeschränkt zu werden."
Eva Carle
„Das Deutschlandstipendium gibt Anreize für Spitzenleistungen und trägt zur Sicherung der Fachkräfte von Morgen bei. Gemeinsam mit dem Bund werden junge Menschen bei der Entfaltung ihrer Talente gefördert. Schön, dass sich die Carl-Zeiss-Stiftung als privater Förderer am Deutschlandstipendium beteiligt und Studierende der Hochschule Aalen unterstützt.“
Eva Carle
Eva Carle
Koordinatorin Deutschlandstipendien
Hochschule Aalen
„Das Deutschlandstipendium gibt Anreize für Spitzenleistungen und trägt zur Sicherung der Fachkräfte von Morgen bei. Gemeinsam mit dem Bund werden junge Menschen bei der Entfaltung ihrer Talente gefördert. Schön, dass sich die Carl-Zeiss-Stiftung als privater Förderer am Deutschlandstipendium beteiligt und Studierende der Hochschule Aalen unterstützt.“
Dr. Stefan Hofmann
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist durch ihre Förderung exzellenter Forschung nicht nur Innovationstreiber, sondern auch ein starker und geschätzter Partner, wenn es darum geht, die Kräfte wissenschaftsfördernder Stiftungen zu bündeln. So hat sie großen Anteil an der Initiierung und Umsetzung wirkungsstarker Kooperationen, wie zuletzt im Rahmen der Cyber Valley Initiative Baden-Württembergs.“
Dr. Stefan Hofmann
Dr. Stefan Hofmann
Vorstand
Gips-Schüle-Stiftung
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist durch ihre Förderung exzellenter Forschung nicht nur Innovationstreiber, sondern auch ein starker und geschätzter Partner, wenn es darum geht, die Kräfte wissenschaftsfördernder Stiftungen zu bündeln. So hat sie großen Anteil an der Initiierung und Umsetzung wirkungsstarker Kooperationen, wie zuletzt im Rahmen der Cyber Valley Initiative Baden-Württembergs.“
Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht es innovative Projekte umzusetzen. Am Standort Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier schafft die Stiftung die Möglichkeit nachhaltig und interdisziplinär zu forschen."
 
Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl
Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl
Prodekan
Fachbereich Umweltplanung/ -technik
Hochschule Trier
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht es innovative Projekte umzusetzen. Am Standort Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier schafft die Stiftung die Möglichkeit nachhaltig und interdisziplinär zu forschen."
 
Prof. Dr. Elisa May
"Wir sind der Carl-Zeiss-Stiftung äußerst dankbar, dass sie uns bei dem kritischen Übergang von einem DFG geförderten Universitätsprojekt zu einer sich selbst tragenden Fachgesellschaft unterstützt und begleitet. Ihre Förderung ist Auszeichnung für unsere Arbeit und Fundament für die Zukunft zugleich."
Prof. Dr. Elisa May
Prof. Dr. Elisa May
Leiterin Bioimaging Center
Universität Konstanz
"Wir sind der Carl-Zeiss-Stiftung äußerst dankbar, dass sie uns bei dem kritischen Übergang von einem DFG geförderten Universitätsprojekt zu einer sich selbst tragenden Fachgesellschaft unterstützt und begleitet. Ihre Förderung ist Auszeichnung für unsere Arbeit und Fundament für die Zukunft zugleich."
Prof. Dr. Michael Krone
"Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht es mir, mich im Rahmen meiner Stiftungsprofessur persönlich weiterzuentwickeln und neue Qualifikationen zu erlangen. Sie gibt mir die Freiheit, mich auf meine Forschung konzentrieren und diese um neue Forschungsfelder zu erweitern."
Prof. Dr. Michael Krone
Prof. Dr. Michael Krone
Juniorprofessor
Visuelle Big Data Analytik in den Lebenswissenschaften
Universität Tübingen
"Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht es mir, mich im Rahmen meiner Stiftungsprofessur persönlich weiterzuentwickeln und neue Qualifikationen zu erlangen. Sie gibt mir die Freiheit, mich auf meine Forschung konzentrieren und diese um neue Forschungsfelder zu erweitern."
Rebekka Stephan
„Bereits zu Beginn meiner Ausbildung wurde mir die Bedeutung der Carl-Zeiss-Stiftung bewusst. Von dem verantwortungsvollen und zukunftsorientierten Gedanken der Stiftungsgründung bin ich begeistert. Er zeigt den sozialen Charakter, der noch heute bei uns im Unternehmen spürbar ist und aktiv gelebt wird.“
Rebekka Stephan
Rebekka Stephan
Auszubildende
SCHOTT AG
„Bereits zu Beginn meiner Ausbildung wurde mir die Bedeutung der Carl-Zeiss-Stiftung bewusst. Von dem verantwortungsvollen und zukunftsorientierten Gedanken der Stiftungsgründung bin ich begeistert. Er zeigt den sozialen Charakter, der noch heute bei uns im Unternehmen spürbar ist und aktiv gelebt wird.“
Prof. Dr. Uwe Bunz
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat an unser Exzellenzcluster geglaubt - noch bevor die Begutachtung erfolgreich abgeschlossen wurde. Dieses Vertrauen hat uns Flügel gegeben und uns gestärkt, um die Endrunde mit neuer Kraft und dem Wissen um diese Unterstützung erfolgreich zu überstehen. Go Carl-Zeiss-Stiftung Go.“
 
Prof. Dr. Uwe Bunz
Prof. Dr. Uwe Bunz
Co-Sprecher Exzellenz-Cluster
"3D Matter Made to Order"
Universität Heidelberg
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat an unser Exzellenzcluster geglaubt - noch bevor die Begutachtung erfolgreich abgeschlossen wurde. Dieses Vertrauen hat uns Flügel gegeben und uns gestärkt, um die Endrunde mit neuer Kraft und dem Wissen um diese Unterstützung erfolgreich zu überstehen. Go Carl-Zeiss-Stiftung Go.“
 
Prof. Dr.-Ing. Christian Reichert
„Die digitale Transformation wird die Tätigkeit von Ingenieuren grundlegend verändern. Dank der Carl-Zeiss-Stiftung kann die TH Bingen eine Modellfabrik errichten, die den Studierenden alle wichtigen Aspekte der Digitalisierung praxisnah vermittelt und eine zeitgemäße Lehre im Kontext der Industrie 4.0 ermöglicht.“
Prof. Dr.-Ing. Christian Reichert
Prof. Dr.-Ing. Christian Reichert
Professor für Chemische und
Thermische Verfahrenstechnik/
Anlagentechnik
TH Bingen
„Die digitale Transformation wird die Tätigkeit von Ingenieuren grundlegend verändern. Dank der Carl-Zeiss-Stiftung kann die TH Bingen eine Modellfabrik errichten, die den Studierenden alle wichtigen Aspekte der Digitalisierung praxisnah vermittelt und eine zeitgemäße Lehre im Kontext der Industrie 4.0 ermöglicht.“
Anja Noky
„Die Carl-Zeiss-Stiftung trägt durch die Förderung des Deutschlandstipendiums an der JGU schon seit Jahren dazu bei, dass sehr begabte und gesellschaftlich engagierte Studierende aus den Naturwissenschaften ausgezeichnet werden – und das nicht nur monetär, sondern durch Anerkennung und Würdigung Ihrer Leistungen im Rahmen des Stipendienprogramms.“
 
Anja Noky
Anja Noky
Referentin Deutschlandstipendium
- Universitätsförderung & Alumni
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
„Die Carl-Zeiss-Stiftung trägt durch die Förderung des Deutschlandstipendiums an der JGU schon seit Jahren dazu bei, dass sehr begabte und gesellschaftlich engagierte Studierende aus den Naturwissenschaften ausgezeichnet werden – und das nicht nur monetär, sondern durch Anerkennung und Würdigung Ihrer Leistungen im Rahmen des Stipendienprogramms.“
 
Prof. Dr. Ngoc Thang Vu
"Durch die Förderungen von Stiftungsprofessuren schafft die Carl-Zeiss-Stiftung Freiräume zur Etablierung neuer wissenschaftlicher Schwerpunkte. Persönlich hat mir - einem ziemlich jungen Erstberufenen - das Programm eine einmalige Gelegenheit geschenkt, diverse erfinderische  Forschungsarbeiten im Bereich der Sprachverarbeitung und Künstlichen Intelligenz durchzuführen."
Prof. Dr. Ngoc Thang Vu
Prof. Dr. Ngoc Thang Vu
Stiftungsprofessor
Universität Stuttgart
"Durch die Förderungen von Stiftungsprofessuren schafft die Carl-Zeiss-Stiftung Freiräume zur Etablierung neuer wissenschaftlicher Schwerpunkte. Persönlich hat mir - einem ziemlich jungen Erstberufenen - das Programm eine einmalige Gelegenheit geschenkt, diverse erfinderische  Forschungsarbeiten im Bereich der Sprachverarbeitung und Künstlichen Intelligenz durchzuführen."
Prof. Dr. Jörg Schumacher
„Die von der Carl-Zeiss-Stiftung mit einer langen Laufzeit von fünf Jahren geförderten Forschungsprojekte erlauben uns ein tieferes Eindringen in die wissenschaftlichen Fragestellungen und tragen somit zu einer erhöhten Nachhaltigkeit der Forschungsergebnisse bei.“
Prof. Dr. Jörg Schumacher
Prof. Dr. Jörg Schumacher
Fachgebietsleiter
Strömungsmechanik
TU Ilmenau
„Die von der Carl-Zeiss-Stiftung mit einer langen Laufzeit von fünf Jahren geförderten Forschungsprojekte erlauben uns ein tieferes Eindringen in die wissenschaftlichen Fragestellungen und tragen somit zu einer erhöhten Nachhaltigkeit der Forschungsergebnisse bei.“
Elke aus dem Moore
„Gestärkt, wesentlich reifer und mit dem Wissen gewappnet, dass ein besserer Ort existiert und also auch möglich ist, kehren wir in die Heimat zurück.« Dieses Zitat einer Stipendiatin des Programms für Kulturjournalisten/innen im Bereich Digitale Medien der Akademie Schloss Solitude belegt die wirkungsvolle Förderung der freien Wissenschaften durch die Carl-Zeiss-Stiftung.“
Elke aus dem Moore
Elke aus dem Moore
Direktorin
Akademie Schloss Solitude
„Gestärkt, wesentlich reifer und mit dem Wissen gewappnet, dass ein besserer Ort existiert und also auch möglich ist, kehren wir in die Heimat zurück.« Dieses Zitat einer Stipendiatin des Programms für Kulturjournalisten/innen im Bereich Digitale Medien der Akademie Schloss Solitude belegt die wirkungsvolle Förderung der freien Wissenschaften durch die Carl-Zeiss-Stiftung.“
Prof. Dr. Holger Hanselka
„Durch ein intelligentes Förderkonzept, das auf den Nachwuchs und wissenschaftliche Exzellenz gleichermaßen setzt, ermöglicht die Carl-Zeiss-
Stiftung Durchbrüche, die der Gesellschaft im Ganzen nutzen. Für uns am KIT ist das Engagement der Stiftung ein wichtiger Baustein, damit wir im Wettbewerb unsere Ziele erreichen können.“
Prof. Dr. Holger Hanselka
Prof. Dr. Holger Hanselka
Präsident
Karlsruher Institut für Technologie
„Durch ein intelligentes Förderkonzept, das auf den Nachwuchs und wissenschaftliche Exzellenz gleichermaßen setzt, ermöglicht die Carl-Zeiss-
Stiftung Durchbrüche, die der Gesellschaft im Ganzen nutzen. Für uns am KIT ist das Engagement der Stiftung ein wichtiger Baustein, damit wir im Wettbewerb unsere Ziele erreichen können.“
Prof. Dr. Joachim Mnich
„Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert auf eindrucksvolle und konsequente Art und Weise Forschung zu hochaktuellen Themen an Universitäten. Die Unterstützung hilft diesen meist interdisziplinären Forschergruppen an die nationale und internationale Spitze zu kommen. Es ist für mich eine sehr spannende Aufgabe daran mitwirken zu dürfen.“
Prof. Dr. Joachim Mnich
Prof. Dr. Joachim Mnich
Vorsitz Auswahlkommissionen Carl-Zeiss-Stiftung
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
„Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert auf eindrucksvolle und konsequente Art und Weise Forschung zu hochaktuellen Themen an Universitäten. Die Unterstützung hilft diesen meist interdisziplinären Forschergruppen an die nationale und internationale Spitze zu kommen. Es ist für mich eine sehr spannende Aufgabe daran mitwirken zu dürfen.“
Prof. Dr. Patrick Ulrich
„Forschung im Bereich Governance, Risk und Compliance zählt nicht zu den „Begeisterungsthemen“ der BWL. Insofern ziehe ich meinen Hut vor dem Mut und der fachlichen Expertise der Carl-Zeiss-Stiftung, die unser Aalener Institut für Unternehmensführung gefördert und uns den Weg in Forschung, Transfer und Lehre geebnet hat.“
Prof. Dr. Patrick Ulrich
Prof. Dr. Patrick Ulrich
Sprecher des Direktoriums des
Aalener Instituts für Unternehmensführung (AAUF)
„Forschung im Bereich Governance, Risk und Compliance zählt nicht zu den „Begeisterungsthemen“ der BWL. Insofern ziehe ich meinen Hut vor dem Mut und der fachlichen Expertise der Carl-Zeiss-Stiftung, die unser Aalener Institut für Unternehmensführung gefördert und uns den Weg in Forschung, Transfer und Lehre geebnet hat.“
Huiting Zhang
„In China kennen wir solche Organisationsformen wie die Carl-Zeiss-Stiftung nicht. Eine Stiftung, die Alleinaktionärin von zwei Unternehmen ist
 und mit den Dividenden zukunftsorientierte Projekte in der Wissenschaft fördert – das ist eine super Idee."
Huiting Zhang
Huiting Zhang
Manager HR Marketing
SCHOTT AG
„In China kennen wir solche Organisationsformen wie die Carl-Zeiss-Stiftung nicht. Eine Stiftung, die Alleinaktionärin von zwei Unternehmen ist
 und mit den Dividenden zukunftsorientierte Projekte in der Wissenschaft fördert – das ist eine super Idee."
Prof. Dr. Dr. Bernhard Eitel
„Als älteste Universität in Deutschland bekennt sich die Universität Heidelberg gleichermaßen zu Tradition und Innovation. Das eint uns mit
 der Carl-Zeiss-Stiftung, mit deren nachhaltiger Förderung wir Zukunft durch Wissenschaft gestalten. Wir sind dankbar für diese (Frei-)Räume für Neues Denken.“
Prof. Dr. Dr. Bernhard Eitel
Prof. Dr. Dr. Bernhard Eitel
Rektor
Universität Heidelberg
„Als älteste Universität in Deutschland bekennt sich die Universität Heidelberg gleichermaßen zu Tradition und Innovation. Das eint uns mit
 der Carl-Zeiss-Stiftung, mit deren nachhaltiger Förderung wir Zukunft durch Wissenschaft gestalten. Wir sind dankbar für diese (Frei-)Räume für Neues Denken.“
Prof. Dr. Tanja Brigadski
"Die Carl-Zeiss-Stiftung widmet sich den zentralen gesellschaftsrelevanten Zukunftsthemen und fördert den Dialog zwischen den Disziplinen. Grundlagenforschung und angewandte Forschung stehen nicht nur gleichberechtigt nebeneinander, sondern gehen Hand in Hand, um innovativen Gedanken Freiraum zur Entfaltung und Schlagkraft zur Entwicklung zu geben."
Prof. Dr. Tanja Brigadski
Prof. Dr. Tanja Brigadski
Stiftungsprofessorin
Optische und elektrophysiologische
Analysemethoden in der Biomed.
Hochschule Kaiserslautern
"Die Carl-Zeiss-Stiftung widmet sich den zentralen gesellschaftsrelevanten Zukunftsthemen und fördert den Dialog zwischen den Disziplinen. Grundlagenforschung und angewandte Forschung stehen nicht nur gleichberechtigt nebeneinander, sondern gehen Hand in Hand, um innovativen Gedanken Freiraum zur Entfaltung und Schlagkraft zur Entwicklung zu geben."
Prof. Dr. Andreas Bollin
„Informatik und informatisches Denken sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Mit den Stiftungsprofessuren für Informatik und deren Didaktik
 schafft es die Carl-Zeiss-Stiftung in hohem Ausmaß dem immer noch bestehenden Mangel an Lehrkräften in diesem Bereich erfolgreich entgegenzuwirken.“
Prof. Dr. Andreas Bollin
Prof. Dr. Andreas Bollin
Auswahlkommission Stiftungsprof.
für Informatik und ihre Didaktik
Vorstand Institut für Informatik-
didaktik Alpen-Adria-Universität
Klagenfurt
„Informatik und informatisches Denken sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Mit den Stiftungsprofessuren für Informatik und deren Didaktik
 schafft es die Carl-Zeiss-Stiftung in hohem Ausmaß dem immer noch bestehenden Mangel an Lehrkräften in diesem Bereich erfolgreich entgegenzuwirken.“
Prof. Dr. Volker Coors
"Anwendungsnahe Forschung ermöglicht einen zeitnahen Transfer von Forschungsergebnissen in die Gesellschaft. Durch Programme wie die Transferlinie der Carl-Zeiss-Stiftung wird dies durch die gezielte Förderung von Hochschulen Angewandter Wissenschaften (HAW) vorbildlich unterstützt."
Prof. Dr. Volker Coors
Prof. Dr. Volker Coors
Wissenschaftlicher Direktor
Institut Angewandte Forschung
Hochschule für Technik Stuttgart
"Anwendungsnahe Forschung ermöglicht einen zeitnahen Transfer von Forschungsergebnissen in die Gesellschaft. Durch Programme wie die Transferlinie der Carl-Zeiss-Stiftung wird dies durch die gezielte Förderung von Hochschulen Angewandter Wissenschaften (HAW) vorbildlich unterstützt."
Vanessa Marquardt
„Eine große Idee zu haben ist der erste Schritt nach vorne. Als Carl-Zeiss-Stiftung bieten wir Raum für große Ideen. Ich bin stolz, Teil dieser Arbeit zu sein.“
Vanessa Marquardt
Vanessa Marquardt
Referentin für Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit
Carl-Zeiss-Stiftung
„Eine große Idee zu haben ist der erste Schritt nach vorne. Als Carl-Zeiss-Stiftung bieten wir Raum für große Ideen. Ich bin stolz, Teil dieser Arbeit zu sein.“
Oliver Janoschka
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein wichtiger Impulsgeber für die Weiterentwicklung des Wissenschaftssystems. Akteure brauchen Anreize, um mutig über den bestehenden Rahmen hinauszudenken. Wir sind sehr dankbar, in der CZS einen starken Partner für die Förderung progressiver Ansätze in den Hochschulen zu haben.“
Oliver Janoschka
Oliver Janoschka
Leiter Geschäftsstelle Hochschulforum Digitalisierung
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
„Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein wichtiger Impulsgeber für die Weiterentwicklung des Wissenschaftssystems. Akteure brauchen Anreize, um mutig über den bestehenden Rahmen hinauszudenken. Wir sind sehr dankbar, in der CZS einen starken Partner für die Förderung progressiver Ansätze in den Hochschulen zu haben.“
Prof. Dr. Gisela Lanza
„Gerade wenn es darum geht, wissenschaftliches Neuland zu betreten, bietet die Carl-Zeiss-Stiftung eine einmalige Chance. Besonders angenehm ist dabei auch die  partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“
 
Prof. Dr. Gisela Lanza
Prof. Dr. Gisela Lanza
Leiterin Institut für Produktionstechnik (wbk)
Karlsruher Institut für Technologie
„Gerade wenn es darum geht, wissenschaftliches Neuland zu betreten, bietet die Carl-Zeiss-Stiftung eine einmalige Chance. Besonders angenehm ist dabei auch die  partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“
 
Prof. Dr.-Ing. Hans Hasse
"Förderung der unabhängigen Wissenschaft! Das ist ein hochaktuelles Ziel. Ganz vorne dabei ist die Carl-Zeiss-Stiftung; mit ihren 130 Jahren Erfahrung agiert sie mit jugendlichem Schwung und bereichert das Spektrum der Wissenschaftsförderung mit hoch willkommenen Angeboten. Wir freuen uns, dass es solche Initiativen gibt."
Prof. Dr.-Ing. Hans Hasse
Prof. Dr.-Ing. Hans Hasse
Lehrstuhl für Thermodynamik,
Technische Universität Kaiserslautern
"Förderung der unabhängigen Wissenschaft! Das ist ein hochaktuelles Ziel. Ganz vorne dabei ist die Carl-Zeiss-Stiftung; mit ihren 130 Jahren Erfahrung agiert sie mit jugendlichem Schwung und bereichert das Spektrum der Wissenschaftsförderung mit hoch willkommenen Angeboten. Wir freuen uns, dass es solche Initiativen gibt."
Sonja Hake
"Durch ihre Förderung ermöglicht die Carl-Zeiss-Stiftung Forschungsprojekte, die großes Potenzial besitzen, einen wissenschaftlichen Durchbruch in ihrer jeweiligen Disziplin zu erzielen. Ich freue mich, diese Projekte während ihrer Förderung zu begleiten und die zukünftige Entwicklung der Stiftung mitzugestalten."
Sonja Hake
Sonja Hake
Projektassistenz Förderprogramme
Carl-Zeiss-Stiftung
"Durch ihre Förderung ermöglicht die Carl-Zeiss-Stiftung Forschungsprojekte, die großes Potenzial besitzen, einen wissenschaftlichen Durchbruch in ihrer jeweiligen Disziplin zu erzielen. Ich freue mich, diese Projekte während ihrer Förderung zu begleiten und die zukünftige Entwicklung der Stiftung mitzugestalten."
Dr. Markus Pössel
"Unser Haus der Astronomie ist Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Bildung. Bei klassischen Förderinstrumenten sitzen wir damit nicht selten zwischen allen Stühlen. Die Förderung durch die Carl-Zeiss-Stiftung hat uns geholfen, innovative Projekte zu realisieren, die anders gar nicht möglich gewesen wären. Danke dafür!"
Dr. Markus Pössel
Dr. Markus Pössel
Leiter Haus der Astronomie
"Unser Haus der Astronomie ist Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Bildung. Bei klassischen Förderinstrumenten sitzen wir damit nicht selten zwischen allen Stühlen. Die Förderung durch die Carl-Zeiss-Stiftung hat uns geholfen, innovative Projekte zu realisieren, die anders gar nicht möglich gewesen wären. Danke dafür!"
Prof. Dr. Walter Rosenthal
„Im weltweiten Wettbewerb der Spitzenuniversitäten entscheidet die Förderung durch Stiftungen und Wirtschaft wesentlich über Erfolge mit. Die Carl-Zeiss-Stiftung unterstützt die Universität Jena und ihre Partner seit 130 Jahren dabei, den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Jena international sichtbar zu machen. Carl Zeiss würde das gefallen.“
Prof. Dr. Walter Rosenthal
Prof. Dr. Walter Rosenthal
Präsident
Friedrich-Schiller-Universität Jena
„Im weltweiten Wettbewerb der Spitzenuniversitäten entscheidet die Förderung durch Stiftungen und Wirtschaft wesentlich über Erfolge mit. Die Carl-Zeiss-Stiftung unterstützt die Universität Jena und ihre Partner seit 130 Jahren dabei, den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Jena international sichtbar zu machen. Carl Zeiss würde das gefallen.“
Prof. Dr. Gisela Sparmann
„Der Transfer liegt der Carl-Zeiss-Stiftung am Herzen. Als starker Partner für Hochschulen für angewandte Wissenschaften eröffnet sie der Hochschule Trier damit Freiräume, die sich wandelnde und digitalisierte Welt mitzugestalten. Sie schafft mit ihren Förderformaten ideale Rahmenbedingungen für innovative und nachhaltige Projekte.“
Prof. Dr. Gisela Sparmann
Prof. Dr. Gisela Sparmann
Vizepräsidentin
Hochschule Trier
„Der Transfer liegt der Carl-Zeiss-Stiftung am Herzen. Als starker Partner für Hochschulen für angewandte Wissenschaften eröffnet sie der Hochschule Trier damit Freiräume, die sich wandelnde und digitalisierte Welt mitzugestalten. Sie schafft mit ihren Förderformaten ideale Rahmenbedingungen für innovative und nachhaltige Projekte.“
Prof. Dr. Aldo R. Boccaccini
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein wertvolles, flexibles Werkzeug  für die Förderung von Spitzenforschung in Deutschland. Damit werden innovative Forschungsprojekte mit den notwendigen finanziellen Mitteln unterstützt, so dass neue Gebiete auf höchstem Niveau erforscht werden können. Zum Beispiel finde ich Förderprogramme im Bereich „Intelligente Materialien"zukunftweisend."
Prof. Dr. Aldo R. Boccaccini
Prof. Dr. Aldo R. Boccaccini
Head, Institute of Biomaterials
Chair, Department of Materials Science and Engineering
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein wertvolles, flexibles Werkzeug  für die Förderung von Spitzenforschung in Deutschland. Damit werden innovative Forschungsprojekte mit den notwendigen finanziellen Mitteln unterstützt, so dass neue Gebiete auf höchstem Niveau erforscht werden können. Zum Beispiel finde ich Förderprogramme im Bereich „Intelligente Materialien"zukunftweisend."
Prof. Dr. Angelika Brückner-Foit
"Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft Freiräume für Neues. So können in der Förderlinie Transfer innovative Forschungsansätze an den Hochschulen „ausprobiert“ werden, ohne dass langjährige Vorarbeiten nachzuweisen sind. Diese Flexibilität gibt Impulse für Forschung und Praxis."
Prof. Dr. Angelika Brückner-Foit
Prof. Dr. Angelika Brückner-Foit
Universität Kassel
"Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft Freiräume für Neues. So können in der Förderlinie Transfer innovative Forschungsansätze an den Hochschulen „ausprobiert“ werden, ohne dass langjährige Vorarbeiten nachzuweisen sind. Diese Flexibilität gibt Impulse für Forschung und Praxis."
Alex Bäuerle
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht mir mit ihren Doktorandenstipendien ein unabhängigeres Arbeiten. Sie gibt den Doktoranden finanzielle  Sicherheit, was die Forschung enorm erleichtert. Die Wissenschaftsgemeinschaft profitiert dadurch von Doktoranden, die sich voll der Forschung widmen können."
Alex Bäuerle
Alex Bäuerle
Doktorand  Visual Computing Group |
Institute of Media Informatics
Universität Ulm
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht mir mit ihren Doktorandenstipendien ein unabhängigeres Arbeiten. Sie gibt den Doktoranden finanzielle  Sicherheit, was die Forschung enorm erleichtert. Die Wissenschaftsgemeinschaft profitiert dadurch von Doktoranden, die sich voll der Forschung widmen können."
Prof. Dr. Dr. Jochen Schiewer
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat viele junge Forscherinnen und Forscher an der Universität Freiburg bei ihrem Start in eine wissenschaftliche Karriere unterstützt und ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Projekte mit Leidenschaft voranzutreiben. Außerdem ist die Stiftung ein wichtiger Partner bei der Entwicklung des Instituts für Nachhaltige Technische Systeme zu einem Leuchtturm in der Materialforschung.“
Prof. Dr. Dr. Jochen Schiewer
Prof. Dr. Dr. Jochen Schiewer
Rektor
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat viele junge Forscherinnen und Forscher an der Universität Freiburg bei ihrem Start in eine wissenschaftliche Karriere unterstützt und ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Projekte mit Leidenschaft voranzutreiben. Außerdem ist die Stiftung ein wichtiger Partner bei der Entwicklung des Instituts für Nachhaltige Technische Systeme zu einem Leuchtturm in der Materialforschung.“
Prof. Dr. Susanne Westhoff
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat mir den Schritt von der Postdoktorandin zur Hochschullehrerin und selbstständigen Wissenschaftlerin möglich gemacht. Besonders dankbar bin ich für die Freiheit, mit der ich die Arbeit in meiner Gruppe und darüber hinaus gestalten kann. Das macht mir sehr viel Freude!“
Prof. Dr. Susanne Westhoff
Prof. Dr. Susanne Westhoff
Juniorprofessorin
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
„Die Carl-Zeiss-Stiftung hat mir den Schritt von der Postdoktorandin zur Hochschullehrerin und selbstständigen Wissenschaftlerin möglich gemacht. Besonders dankbar bin ich für die Freiheit, mit der ich die Arbeit in meiner Gruppe und darüber hinaus gestalten kann. Das macht mir sehr viel Freude!“
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner
"Die Idee Dr. Ernst Abbes, „seine“ Unternehmen in eine Stiftung einzubringen, war revolutionär. Sie zeigt, dass sich Unternehmen mit wirklich innovativer Technologie in diesem Umfeld „zum Vorteil aller ... und zum Dienst des Gemeinwohls“ entwickeln können. Die Erträge der Unternehmen erlauben wiederum die Grundlagenforschung zu fördern. Ein beeindruckender und überzeugender Kreislauf."
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner
Gesellschafterausschuss Boehringer Ingelheim
Stiftungsrat Carl-Zeiss-Stiftung
"Die Idee Dr. Ernst Abbes, „seine“ Unternehmen in eine Stiftung einzubringen, war revolutionär. Sie zeigt, dass sich Unternehmen mit wirklich innovativer Technologie in diesem Umfeld „zum Vorteil aller ... und zum Dienst des Gemeinwohls“ entwickeln können. Die Erträge der Unternehmen erlauben wiederum die Grundlagenforschung zu fördern. Ein beeindruckender und überzeugender Kreislauf."
Prof. Dr. Dario Anselmetti
"Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert in vorbildlicher Weise als gesellschaftliche Verpflichtung hochaktuelle und innovative Forschungsprojekte an Universitäten. Dies ermöglicht neue und faszinierende Impulse im Sinne eines „more forwards please!“."
Prof. Dr. Dario Anselmetti
Prof. Dr. Dario Anselmetti
Exp. Biophysics & Appl. Nanoscience
Bielefeld Institute for NanoScience (BINAS)
Universität Bielefeld
"Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert in vorbildlicher Weise als gesellschaftliche Verpflichtung hochaktuelle und innovative Forschungsprojekte an Universitäten. Dies ermöglicht neue und faszinierende Impulse im Sinne eines „more forwards please!“."
Dr. Stefan Zechel
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein wichtiger Baustein in der Wissenschaftsförderung Deutschlands und setzt sich für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs ein. Die Planungssicherheit in der Zeit nach der Promotion, die mir durch die Förderung ermöglicht wurde, ist von  unschätzbarem Wert für die Entwicklung von Eigenständigkeit, Ideen und der Entdeckung neuer Erkenntnisse."


 
Dr. Stefan Zechel
Dr. Stefan Zechel
Jena Center for Soft Matter (JCSM)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
"Die Carl-Zeiss-Stiftung ist ein wichtiger Baustein in der Wissenschaftsförderung Deutschlands und setzt sich für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs ein. Die Planungssicherheit in der Zeit nach der Promotion, die mir durch die Förderung ermöglicht wurde, ist von  unschätzbarem Wert für die Entwicklung von Eigenständigkeit, Ideen und der Entdeckung neuer Erkenntnisse."


 
Prof. Dr. Martin Ziegler
„Mutige Forschungsformate ermöglichen es in neue Richtungen zu denken und Innovationen zu schaffen. Hierbei ist die Carl-Zeiss-Stiftung ein wertvoller Baustein, der uns erlaubt komplexen Fragestellungen zu folgen und diese in der Tiefe zu durchdringen. Dies fördert nachhaltig unsere Forschung.“
Prof. Dr. Martin Ziegler
Prof. Dr. Martin Ziegler
Fachgebietsleiter Mikro- und nanoelektronische Systeme
Technische Universität Ilmenau
„Mutige Forschungsformate ermöglichen es in neue Richtungen zu denken und Innovationen zu schaffen. Hierbei ist die Carl-Zeiss-Stiftung ein wertvoller Baustein, der uns erlaubt komplexen Fragestellungen zu folgen und diese in der Tiefe zu durchdringen. Dies fördert nachhaltig unsere Forschung.“
Prof. Dr. Jörn F. Lübben
„Dank der Carl-Zeiss-Stiftung können wir an unseren zwei Hochschulstandorten interdisziplinär zum Thema „Intelligente Werkstoffe“ forschen, unseren Schwerpunkt „Nachhaltige Entwicklung-Smarte Produkte & Materialien“ ausbauen und innovative Fasern für intelligente Technische Textilien und Verpackungskonzepte entwickeln. So entstehen Lösungen für die  Zukunft!“
Prof. Dr. Jörn F. Lübben
Prof. Dr. Jörn F. Lübben
Leiter Steinbeis-Transferzentrum
Smart Products und Advanced Materials
Hochschule Albstadt-Sigmaringen
„Dank der Carl-Zeiss-Stiftung können wir an unseren zwei Hochschulstandorten interdisziplinär zum Thema „Intelligente Werkstoffe“ forschen, unseren Schwerpunkt „Nachhaltige Entwicklung-Smarte Produkte & Materialien“ ausbauen und innovative Fasern für intelligente Technische Textilien und Verpackungskonzepte entwickeln. So entstehen Lösungen für die  Zukunft!“
Svenja Michalek
"Eine Unterstützung im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms der Carl-Zeiss-Stiftung ist für mich und viele andere junge Wissenschaftler/-innen eine große Auszeichnung und ermöglicht die Umsetzung vieler zukunftsweisender Promotionsprojekte."
Svenja Michalek
Svenja Michalek
PhD Student
Department of Biology, Chair of Biochemical Pharmacology
Universität Konstanz
 
"Eine Unterstützung im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms der Carl-Zeiss-Stiftung ist für mich und viele andere junge Wissenschaftler/-innen eine große Auszeichnung und ermöglicht die Umsetzung vieler zukunftsweisender Promotionsprojekte."
Prof. Dr. Klaus Peter Koch
„Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung schafft an der Hochschule Trier neue Möglichkeiten der interdisziplinären Zusammenarbeit in einem großzügigen Rahmen. Hierdurch können bestehende Innovationen unterschiedlicher Fachgebiete in einem gemeinsamen Projekt zu Größerem verschmelzen.“
 
Prof. Dr. Klaus Peter Koch
Prof. Dr. Klaus Peter Koch
Prodekan Fachbereich Technik
Hochschule Trier
„Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung schafft an der Hochschule Trier neue Möglichkeiten der interdisziplinären Zusammenarbeit in einem großzügigen Rahmen. Hierdurch können bestehende Innovationen unterschiedlicher Fachgebiete in einem gemeinsamen Projekt zu Größerem verschmelzen.“
 
Prof. Dr. Peter Spichtinger
"Durch die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ist interdisziplinäre Forschung auf hohen Niveau mit wenig formalem Aufwand möglich. Ich freue mich sehr, dass wir durch die Stiftung die Möglichkeit haben, diese Art der zukunftsweisenden und innovativen Forschung an den Universitäten durchzuführen."
Prof. Dr. Peter Spichtinger
Prof. Dr. Peter Spichtinger
Leiter Institut für Physik der Atmosphäre
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
"Durch die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung ist interdisziplinäre Forschung auf hohen Niveau mit wenig formalem Aufwand möglich. Ich freue mich sehr, dass wir durch die Stiftung die Möglichkeit haben, diese Art der zukunftsweisenden und innovativen Forschung an den Universitäten durchzuführen."
Prof. Dr. Michael J. Hoffmann
„Das Programm “Durchbrüche“ der Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht uns die Etablierung eines fakultätsübergreifenden, interdisziplinären Teams, um neuartige keramische Solarzellen zu erforschen, die einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung leisten können.“
Prof. Dr. Michael J. Hoffmann
Prof. Dr. Michael J. Hoffmann
Institutsleiter IAM (Institut für Angewandte Materialien)
Karlsruher Institut für Technologie
„Das Programm “Durchbrüche“ der Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht uns die Etablierung eines fakultätsübergreifenden, interdisziplinären Teams, um neuartige keramische Solarzellen zu erforschen, die einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung leisten können.“
Prof. Dr. Joerg Töpfer
„Mit der Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung können wir unsere Forschung an keramischen Funktionswerkstoffen hervorragend fortzusetzen. Dabei untersuchen wir sowohl grundlegende Aspekte als auch anwendungsnahe Probleme. Gleichzeitig wird die berufliche Qualifizierung junger Wissenschaftler und Ingenieure unterstützt. In der Summe eine runde Sache!“
Prof. Dr. Joerg Töpfer
Prof. Dr. Joerg Töpfer
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
„Mit der Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung können wir unsere Forschung an keramischen Funktionswerkstoffen hervorragend fortzusetzen. Dabei untersuchen wir sowohl grundlegende Aspekte als auch anwendungsnahe Probleme. Gleichzeitig wird die berufliche Qualifizierung junger Wissenschaftler und Ingenieure unterstützt. In der Summe eine runde Sache!“
Dr. Anne Schreiter
„Exzellente Wissenschaft ist international. Die Carl-Zeiss-Stiftung setzt sich dafür ein, dass sich Wissenschaftler*innen aus dem Ausland an Universitäten in den Förderregionen willkommen fühlen und bestmöglich forschen können. Wir freuen uns, dass die Stiftung mit uns diese Mission durch ein einzigartiges Programm vorantreibt.“
Dr. Anne Schreiter
Dr. Anne Schreiter
Geschäftsführerin
German Scholars Organization e.V.
(Foto: Matthias Piket)
„Exzellente Wissenschaft ist international. Die Carl-Zeiss-Stiftung setzt sich dafür ein, dass sich Wissenschaftler*innen aus dem Ausland an Universitäten in den Förderregionen willkommen fühlen und bestmöglich forschen können. Wir freuen uns, dass die Stiftung mit uns diese Mission durch ein einzigartiges Programm vorantreibt.“
Prof. Dr. Bastian E. Rapp
„Mit dem Cluster „Interaktive und Programmierbare Materialsysteme“ IPROM wollen wir smarte Materialien für das 21. Jahrhunderte entwickeln und somit den Grundstein für Durchbrüche und Innovation in technischen Anwendungen legen.“
Prof. Dr. Bastian E. Rapp
Prof. Dr. Bastian E. Rapp
IMTEK Department of Microsystems Engineering, Chemistry and Physics of Interfaces
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
„Mit dem Cluster „Interaktive und Programmierbare Materialsysteme“ IPROM wollen wir smarte Materialien für das 21. Jahrhunderte entwickeln und somit den Grundstein für Durchbrüche und Innovation in technischen Anwendungen legen.“
Prof. Dr. Carsten Hopf
"Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft durch die Förderung von Transferzentren an HAWen Möglichkeiten, angewandte Forschung für die Industrie nutzbar zu machen. Das ist einzigartig und sehr wichtig. Denn vor allem kleine und mittlere Unternehmen sind im Zeitalter der globalen Digitalisierung auf Zugang zu pragmatischer, marktnaher Forschung angewiesen."
Prof. Dr. Carsten Hopf
Prof. Dr. Carsten Hopf
Forschungszentrum CeMOS
Hochschule Mannheim
"Die Carl-Zeiss-Stiftung schafft durch die Förderung von Transferzentren an HAWen Möglichkeiten, angewandte Forschung für die Industrie nutzbar zu machen. Das ist einzigartig und sehr wichtig. Denn vor allem kleine und mittlere Unternehmen sind im Zeitalter der globalen Digitalisierung auf Zugang zu pragmatischer, marktnaher Forschung angewiesen."
Die Carl-Zeiss-Stiftung verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.